29.09.2018 11:53 |

Wegen später Einladung

Vizekanzler Strache kommt nicht zur Rad-WM

Die Rad-Weltmeisterschaften in Tirol gehen ohne Vizekanzler und Sportminister Heinz-Christian Strache (FPÖ) über die Bühne. Der Grund: Eine offenbar verspätete Einladung. Diese sei erst am 6. September, also zu kurzfristig, erfolgt, erklärte Straches stellvertretender Kabinettchef, Philipp Trattner, gegenüber dem ORF Tirol.

Es hätten sich keine Termine mehr verschieben lassen, so Trattner. Bereits Anfang September hatte sich der Vizekanzler laut dem Bericht verwundert darüber gezeigt, dass er zwei Wochen vor Beginn der Rad-WM noch keine Einladung erhalten habe.

Vonseiten des Veranstalters hieß es damals, dass das Land Tirol die Einladungen für den Galaabend, der am heutigen Samstag stattfindet, aussprechen werde. Dies erfolgte dann am 6. September - an diesem Tag war Strache bei der Eröffnung der Kletter-WM in Innsbruck zugegen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 02. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)