Di, 16. Oktober 2018

Polizei sucht Zeugen

19.09.2018 12:15

Mann lag mit Bauchstich auf Mariahilfer Straße

Ein junger Slowake ist Dienstagfrüh mit einem lebensgefährlichen Bauchstich auf der Mariahilfer Straße gelegen. Ein Arzt, der gerade am Weg in die Arbeit war, fand den 27-Jährigen und leistete Erste Hilfe. Der 29-jährige Mediziner informierte die Einsatzkräfte, die den Verletzten ins Krankenhaus brachten. Die Polizei sucht nun Zeugen der Tat.

Gefunden wurde der Slowake gegen 6.30 Uhr auf der Höhe der Otto-Bauer-Gasse beim Ausgang der U-Bahn-Station Zieglergasse. Nur der Arzt dürfte sich des schwer verletzten Mannes angenommen haben. Das Opfer war nicht ansprechbar und konnte zum Tathergang bisher nicht befragt werden.

Die Polizei wird nun Überwachungskameras auswerten. Zudem werden Zeugen gesucht, die zu dem Vorfall Angaben machen können. Sachdienliche Hinweise werden - auch vertraulich - an das Landeskriminalamt unter der Telefonnummer 01/31310-DW43800 erbeten.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.