Di, 20. November 2018

Unwetter halten an

02.09.2018 19:09

Fahrbahnen überschwemmt und Gullys übergelaufen

Wegen Überschwemmungen mussten die Feuerwehren auch am Sonntag mehrmals ausrücken. Vor allem in Mittelkärnten standen Keller unter Wasser. Um vor Überflutungen zu schützen, wurden beim Kraftwerk in Lavamünd sogar die Schleusen geöffnet. Schauer und Gewitter sind in den nächsten Tagen unsere Begleiter.

Neben den zahlreichen Unwettereinsätzen in den vergangenen Tagen kam es aufgrund der Regenmassen auch am Sonntag zu mehreren Feuerwehreinsätzen. Wassermassen mussten auf den Straßen von St. Veit abgepumpt werden. Die Abflüsse hatten die Mengen nicht mehr geschafft. In St. Andrä im Lavanttal, im Koralpenbereich und in Villach standen Keller sowie Straßen unter Wasser. Aufgrund der Überschwemmungsgefahr öffnete der Verbund auch die Schleusen des Kraftwerkes in Lavamünd.

Regenwetter begleitet uns weiterhin
Das Wetter soll sich auch in der kommenden Woche nicht beruhigen: „Schauer und Gewitter sind bis Donnerstag sicher“, prognostiziert UBIMET-Meteorologe Martin Templin.

Elisa Aschbacher
Elisa Aschbacher

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.