Do, 13. Dezember 2018

Hitzewelle

05.08.2018 06:00

Leichte Sommerdrinks

Um an heißen Tagen den Durst zu löschen, ist Wasser die ungeschlagene Nummer 1. Wer einen geschmacklichen Kick sucht, kann ohne großen Aufwand selbst zum Barkeeper werden.

Wer viel schwitzt, mischt 1/3 Apfelsaft mit 2/3 Wasser und gleicht so Mineralverluste aus. Von Softdrinks sollte man besser die Finger lassen, denn 1 Liter enthält etwa 36 Stück Würfelzucker. Dabei reichen oft ein paar Bio-Zitronen-, Orangen- oder Gurkenscheiben und Kräuter im Wasser aus, um eine zuckerfreie Erfrischung zu servieren. Tipp für Naschkatzen: Zimt ist ein pflanzlicher Blutzuckersenker. Einfach eine Prise Zimt ins Wasser geben, das zügelt den Heißhunger nach Süßem. Zu den kühlenden Kräutern zählen in erster Linie Pfefferminze und Salbei, welche nach Belieben in fast jedes Sommergetränk passen.

Erfrischende Rezepte von „die umweltberatung“ finden Sie nachfolgend:

Hugo Cocktail

Zutaten für 1 Person:

  • 200 ml Sekt
  • ein Schuss Mineralwasser
  • 2 cl Holunderblütensirup
  • 4 Minzblätter
  • 1 Zitrone, Eiswürfel

Zubereitung:
Zitrone vierteln und anschließend teilweise ins Glas pressen - den Rest als Dekoration verwenden. Holundersirup, Minzblätter und mehrere Eiswürfel ins Glas dazugeben und mit Sekt und Mineralwasser auffüllen. Tipp: Der Cocktail Hugo schmeckt auch hervorragend mit Wein (statt Sekt) gespritzt.

Gurken-Lassi

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 große Gurke
  • 500 ml Wasser
  • 500ml Buttermilch
  • 2 EL Minze
  • 1 Spritzer Bio-Zitronen-Saft

Zubereitung:
Die Gurke gut waschen, grob würfeln und mit Buttermilch sowie Wasser pürieren. Die Minzblättchen fein hacken und untermischen. Gekühlt servieren.

Gänseblümchen-Eistee

Zutaten für 4 Personen:

  • Gänseblümchen
  • 3/4 l Melissentee
  • 1/4 l Fruchtsaft oder Nektar nach Wahl (Kirsche/ Marille/ Ribisel/ Weichsel)
  • 1 Bio-Zitrone (Saft)

Zubereitung:
Gänseblümchen waschen. Die Köpfchen abzupfen, einzeln in Eiswürfelbehälter legen, mit Wasser übergießen und einfrieren. Melissentee zubereiten und kaltstellen. Einen Krug mit Fruchtsaft befüllen, den Zitronensaft dazu gießen und mit dem kalten Melissentee auffüllen. Mit Gänseblümchen-Eiswürfeln servieren.

Karin Rohrer, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Brutale Königsklasse
Rot-Orgie: Wöber-Grätsche und Müller-Kung-Fu
Fußball International
Hier das Party-Video
Rapid: 12.000 Rangers-Fans feiern Euro-Hit in Wien
Fußball International
Rot für Wöber
Tor-Show! Bayern vergeben Sieg, holen aber Platz 1
Fußball International
Auch Roma verliert
Peinlich! Real kassiert gegen Moskau Heim-Blamage
Fußball International
Salzburg-Sportboss
Freund: „Wollen das Stadion zum Brodeln bringen“
Fußball International
Rapid-Coach sicher
Kühbauer: „Haben die bessere Ausgangssituation“
Fußball International
Persönliche Probleme
Spielsucht? Celtic-Stürmer fehlt gegen Salzburg
Fußball International
Rangers-Coach
Gerrard erwartet „50:50-Match“ gegen Rapid
Fußball International
Aber er will bleiben
Liebes-Krach: Verlobte schmeißt Maradona raus
Fußball International
Es geht um China
UEFA plant Champions League am Wochenende
Fußball International
Wegen Daumenverletzung
Neureuther verzichtet auf Rennen in Alta Badia
Wintersport

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.