07.12.2009 12:19 |

Lokal heimgesucht

Einbrecher richten 6.000 € Schaden an

In der Nacht auf Montag ist in Großwarasdorf (Bezirk Oberpullendorf) ein Lokal von Einbrechern heimgesucht worden. Die Unbekannten ließen Damenhandtaschen und Bargeld mitgehen. Der Gesamtschaden beträgt rund 6.000 Euro.

Auf der Suche nach Barem durchstöberten die Gauner Kellnerbrieftaschen und sogar Plastikbecher. Weil sie damit aber nicht genug hatten, versuchten sie auch noch, eine Verbindungstür zum Küchenbereich aufzubrechen - es blieb beim Versuch, die Tür wurde "nur" schwer beschädigt.

Von den Tätern fehlt jede Spur.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 20. September 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
10° / 16°
stark bewölkt
11° / 16°
einzelne Regenschauer
10° / 16°
einzelne Regenschauer
10° / 17°
stark bewölkt
10° / 16°
einzelne Regenschauer