So, 22. Juli 2018

Verdächtiger Ring

13.07.2018 09:32

Pamela Anderson mit ihrem Kicker-Freund verlobt?

Beim WM-Halbfinalspiel zwischen Frankreich und Belgien hat Pamela Anderson in der VIP-Loge neben dem französischen Präsidenten Emmenuel Macron ihrem Freund, Kicker Adil Rami, die Daumen gedrückt. Für Aufregung sorgt jedoch nicht nur Frankreichs Aufstieg ins Finale, sondern auch ein Ring am Finger der „Baywatch“-Beauty. Ist die 51-Jährige etwa mit ihrem um 19 Jahre jüngeren Lover verlobt?

Ein riesiger Klunker an Pamela Andersons Finger lässt jetzt laut „Enterpress News“ die Gerüchte hochkochen. Hat Adil Rami etwa um die Hand der „Baywatch“-Nixe angehalten? Der französische Nationalspieler könnte sich die 25.000 Dollar, die der Cartier-Ring kostet, auf jeden Fall leisten.

Die Hollywood-Schönheit und der Fussballprofi mit marokkanischen Wurzeln waren nach einem Treffen beim Formel-1-Rennen in Monaco vor 14 Monaten zusammen gekommen. Im Februar enthüllte Anderson die Romanze in einem Interview mit der „Daily Mail“: „Er hat eine tiefe Zuneigung zu mir. Er ist ein wirklich guter, guter Kerl.“ Ob er auch der neue Mann fürs Leben ist, darüber äußert sich Pam bislang noch nicht.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.