Sa, 20. Oktober 2018

Suche nach Tierquäler:

14.06.2018 17:00

Angeschossener Katze muss Bein abgenommen werden!

Arme „Mini“! Ein Tierhasser hat in Andorf mit Schrot auf die einjährige Angorakatze geschossen. Sie überlebte zwar, ihr muss aber ein Fuß amputiert werden.

Der Schuss muss in der Nacht zum Donnerstag gefallen sein, gegen 10 Uhr am Vormittag wurde die schwer verletzte Katze daheim gefunden. Der Tierarzt stellte eine schwere Verletzung am linken Vorderbein und an der Schulter fest. „Mini“ wird den Anschlag überleben, aber linke Voderfuß musste amputiert werden.

Bitte um Hinweise
Die Polizei Andorf bittet jetzt unter der Telefonnummer 059133/4271 um Hinweise auf den Schützen, der in der Ortschaft Winertsham zugeschlagen hatte.

Markus Schütz/Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.