So, 16. Dezember 2018

„Krone“-Ombudsfrau

19.05.2018 10:00

Vom Krieg traumatisiert: Verein hilft Kindern

28 Millionen Kinder sind weltweit auf der Flucht vor Krieg, Gewalt und Folter. Und erleben dabei Todesangst, Verzweiflung und Gefühle der Ohnmacht. Der Verein Hemayat hilft mit Therapien neben Erwachsenen vor allem aber auch Kindern dabei, ihre schweren traumatischen Erlebnisse zu verarbeiten.

Die Zahl der von Hemayat (dt. „Schutz“) betreuten traumatisierten Kinder aus Kriegsgebieten oder mit Foltererfahrungen war im letzten Jahr mit 237 so hoch wie noch nie zuvor. „Über die Themen Kindheit und Folter gleichzeitig zu sprechen, sollte überhaupt nicht möglich sein!“, sagt Sonja Brauner, die vor zehn Jahren die Kinder- und Jugend-Traumatherapie im Betreuungszentrum Hemayat mitbegründet hat.

Doch die Anzahl der kleinen Patienten, die auf der Warteliste stehen, steigt ständig, auch die Anfrage von Schulen und Kindergärten ist groß. „Dabei ist es so wichtig, dass diese Kinder nach den traumatischen Erlebnissen möglichst rasch kompetente Hilfe erhalten“, so Cecilia Heiss, Psychologin und Geschäftsführerin des Vereins.

Auch ein Buch soll dabei helfen. Sonja Brauner hat in ihrer Arbeit einen 10-Punkte-Plan entwickelt, der sich im Umgang mit traumatisierten Kindern sehr bewährt hat. Um diese Punkte (sicherer Ort, vertrauenswürdige Erwachsene, ruhiger Platz, Stabilität und Struktur, Spielangebote, Zeit, keine Bewertung des Geschehenen, Normalität, therapeutisches Angebot, Geduld) zu beachten, braucht es keine spezielle Ausbildung. Die wesentliche Voraussetzung, um Kinder bei der Trauma-Bewältigung gut zu unterstützen, ist ein einfühlsamer und liebevoller Umgang und verbindliches Da-Sein!

Beim Hemayat-Sommerfest am 25. Mai ab 19 Uhr im Palais Schönburg in Wien werden übrigens bei einer Charity-Aktion Zeitspenden von Promis wie Hilde Dalik, Ursula Strauss, Christoph Grissemann und Viktor Gernot versteigert!

Alle Infos zum Verein gibt es hier

 Ombudsfrau
Ombudsfrau

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Blutbad im Schloss
Frau des Mordverdächtigen: „Er ist sehr krank“
Niederösterreich
Ehrung für Einsatz
Polizistin rettet zwei Leben an nur einem Tag
Oberösterreich
Herzschmerz
Aus und vorbei: Die Promi-Trennungen des Jahres
Video Stars & Society
Kolumne „Im Gespräch“
„Vergleichen ist das Ende des Glücks“
Life
Spanische Siege
Barca-Verfolger Real und Atletico siegen knapp
Fußball International
Deutsche Bundesliga
2:1 gegen Werder! Dortmund ist Herbstmeister
Fußball International
Drama um Gentner
Vater von Stuttgart-Kapitän im Stadion gestorben
Fußball International
Bei Partizan-Spiel
Linienrichter mit etwa 100 Schneebällen beworfen!
Fußball International
Trotz SVM-Aufbäumens
Mattersburg-K.-o.! LASK bleibt zu Hause eine Macht
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.