Di, 21. August 2018

Alpine Gefahren:

12.05.2018 11:02

Tipps für mehr Sicherheit bei Frühjahrs-Touren

Der  Saisonstart ist für viele Wanderer, Klettersteig-Fans und Felskletterer bereits eingeläutet. Für einen optimalen Start  in die Outdoor-Saison sollte für Berg-Enthusiasten laut Österreichischem Alpenverein der Check der Ausrüstung und der eigenen Fähigkeiten ganz oben stehen.

Wandern im Frühling ist, vor allem nach schneereichen Wintern  wie  dem vergangenen,  kein  ganz so harmloses Vergnügen wie es scheint. Grundschneelawinen, die Wanderwege querend bis ins Tal vordringen, Abbruch von Schneewechten auf Gipfelgraten, verdeckte Gletscherspalten oder plötzliche Wetterumschwünge mit Gewittern: „Die Gefahren sind vielfältig, umso wichtiger sind eine sorgfältige Tourenplanung und eine vollständige Prüfung der Ausrüstung“, sagen Bergsportexperten vom Alpenverein und Naturfreunden.

Ein wichtiger Schritt vor Kletteraktivitäten in den Bergen ist der Check von u.a. Kletterseil, Klettergurt, Klettersteigset und Helm. Textilprodukte wie beispielsweise Klettergurte oder Seile sollten jedenfalls nach 10 Jahren, bei ständigem Gebrauch aber entsprechend früher ausgetauscht werden. Über die Lebensdauer sicherheitsrelevanter Bergsportausrüstung gibt auch die Gebrauchsanleitung Auskunft.

Nicht nur beim Klettern, auch bei Wandertouren spielt die Ausrüstung eine wesentliche Rolle: Wanderer sollten immer mit bergtauglichem Schuhwerk und rutschfester Profilsohle unterwegs sein.  Für die sichere Querung von Altschneefeldern sind „Snowspikes“, die wie Schneeketten über die Schuhe gezogen werden können, und Skistöcke überlebenswichtig. Außerdem sind Mobiltelefon, Regen-, Kälte- und Sonnenschutz, ein Erste-Hilfe-Paket und genügend zu trinken ein Muss im alpinen Gelände. Für die Orientierung können Karten oder GPS-Systeme hilfreich sein, für anspruchsvolle Touren macht ein Biwak-Sack Sinn.

Allerdings: „Was nützt einem das beste Equipment, wenn man es nicht richtig  bedienen kann“, gibt Peter Veider, Ausbildungsleiter der Bergrettung, zu bedenken. Das  Booklet „Sicher am Berg“ ist beim ÖAV erhältlich. Preis: 14,90 Euro.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.