So, 21. Oktober 2018

Zoo Schmiding

27.04.2018 12:54

Pampa, Prärie und Wüste in Oberösterreich

Wüste, Pampa und Prärie mitten in Oberösterreich: Im Zoo Schmiding werden am 28. April drei neue Lebensräume eröffnet, in denen sich Pampashasen, Nandus, Präriehunde, Antilopen und Kamele wie zu Hause fühlen können. Auf acht großen Infotafeln erfahren Besucher alles über diese Gebiete und deren tierischen Bewohner.

Im Vorfeld dazu wurden in den vergangenen Wochen im Zoo Schmiding in Krenglbach bei Wels 170.000 Kilo Sand in der Wüstenanlage verarbeitet und neue Pflanzen gesetzt. Dem Kamelpärchen Ivan und Ivana steht nun einer der sonnigsten Plätze im Zoo zur Verfügung.

Im Anschluss an die Wüstenlandschaft folgt die südamerikanische Pampa, die sich Große Maras (Pampashase) und Nandus teilen.

Eine besondere Herausforderung war die Gestaltung der Prärie. Denn für die Präriehunde musste „verkehrt“ herum gebaut werden - nämlich vier Meter in die Tiefe, damit die herzigen Tiere Bauten nach ihrem Geschmack anlegen können.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.