Do, 16. August 2018

Noch kein Nachfolger

27.04.2018 12:08

Kolba ab 31. Mai nicht mehr Liste-Pilz-Klubobmann

Peter Kolba legt mit 31. Mai seine Funktion als Klubchef der Liste Pilz zurück. Ein diesbezüglicher Brief sei an Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka (ÖVP) und die Parlamentsdirektion ergangen, teilte Kolba am Freitag der APA mit. Ein Nachfolger sei noch nicht gefunden. Kolba hatte schon zu Beginn seiner Amtszeit betont, die Funktion aus gesundheitlichen Gründen nur interimistisch zu übernehmen.

Wer statt Kolba künftig Klubobmann der Liste Pilz sein soll, müssen die acht Abgeordneten in den kommenden Wochen entscheiden: „Da werden wir uns noch ein bisschen Zeit lassen“, so Kolba.

Obmannschaft ursprünglich nur bis Jänner geplant
Der ehemalige VKI-Konsumentenschützer und damalige Polit-Neuling hatte im November 2017, nach dem Einzug seiner Fraktion in den Nationalrat, die Obmannschaft übernommen. Damals hatte es zuerst geheißen, die Interimsphase werde bis Ende Jänner dieses Jahres dauern. Mitte des Monats erklärte Kolba in einer Pressekonferenz, dass er an der chronischen Schmerzerkrankung PNP leide und die Schmerzen nun zu groß seien, um weiterehin Klubobmann zu bleiben. Damals wollte er bereits nach zwei Wochen abtreten.

Nach wie vor ungeklärt ist auch, ob, wann und in welcher Funktion Listengründer Peter Pilz in den Nationalrat zurückkehrt. Der ehemalige Grüne will, wie er immer wieder betont, den Ausgang der Ermittlungen der Staatsanwaltschaft wegen sexueller Belästigung abwarten.

Zudem ist noch kein Abgeordneter öffentlich bereit, für Pilz auf sein Mandat zu verzichten.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.