Sa, 23. Juni 2018

Nach RB-Klatsche

23.04.2018 11:29

Droht Hasenhüttl jetzt sogar das Aus bei Leipzig?

Turbulente Zeiten für Ralph Hasenhüttl bei RB Leipzig! Der 50-jährige Steirer konnte mit seinem Team jetzt schon drei Bundesliga-Spiele in Folge nicht gewinnen, zudem kam das bittere Aus gegen Olympique Marseille in der Europa League. Droht Hasenhüttl jetzt sogar das Aus bei RB Leipzig?

Noch vor wenigen Wochen wurde der österreichische Coach mit Topklubs wie Bayern oder Dortmund in Verbindung gebracht. Doch Hasenhüttl würde gerne noch länger bei den Bullen bleiben. Sein aktueller Vertrag läuft aber nur noch bis 2019. Erst vor wenigen Wochen machte er seine Bereitschaft für eine Verlängerung deutlich: „Jetzt ist der Verein am Zug, mir ein Angebot zu unterbreiten.“

Doch kommt nun alles ganz anders? Sportdirektor Ralf Rangnick hat nach der 2:5-Heimpleite des deutschen Vizemeisters gegen Hoffenheim alle Vertragsverhandlungen vertagt. Auch jene von Hasenhüttl. Rangnick will derzeit nichts von einer Vertragsverlängerung, die eigentlich schon kurz bevorstand, wissen: „Wir haben dem Trainer gesagt, dass wir in den drei Wochen, die wir noch haben, die komplette Konzentration auf die drei Spiele brauchen und erst nach Saisonschluss über die Vertragsverlängerung reden.“

Die deutsche „Bild" spekuliert bereits heftig über die Zukunft von Hasenhüttl. Sollte RB Leipzig, derzeit auf Rang sechs der deutschen Bundesliga, die Qualifikation für die Europa League noch verspielen, könnte es laut der Zeitung nach dieser Saison sogar zur Trennung kommen …

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.