Sa, 19. Jänner 2019

CL-Semifinale

23.04.2018 10:25

David Alaba für den Hit gegen Real Madrid fraglich

Hinter dem Einsatz von Bayern-Profi David Alaba im Semifinal-Hinspiel der Champions League in München gegen Real Madrid steht noch ein Fragezeichen. Der ÖFB-Star laboriert an Oberschenkelproblemen, deren Ursprung offenbar im Rückenbereich liegt. „Aber ich werde von meiner Seite aus alles dafür tun, um am Mittwoch zur Verfügung zu stehen“, sagte Alaba.

Der Wiener hatte aufgrund dieser Beschwerden unter anderem schon die beiden Viertelfinal-Partien der Königsklasse gegen den FC Sevilla versäumt und dann am 14. April gegen Mönchengladbach sein Comeback gegeben. Beim 6:2 am vergangenen Dienstag im DFB-Pokal-Halbfinale in Leverkusen blieb Alaba zur Pause in der Kabine. „Da habe ich gegen Ende der ersten Hälfte wieder etwas gespürt, deshalb haben der Trainer und die medizinische Abteilung entschieden, mich auszutauschen“, erklärte der 25-Jährige.

ÖFB-Star optimistisch
Am Sonntag konnte Alaba wieder teilweise mittrainieren. „Jetzt müssen wir einmal abwarten, wie die Reaktion ist“, meinte der Linksverteidiger und zeigte sich am Sonntagabend grundsätzlich optimistisch. „Im Moment schaut es ganz gut aus.“

Der ÖFB-Teamspieler brennt darauf, für das Duell mit Real fit zu werden und mitzuhelfen, den Titelverteidiger aus dem Bewerb zu werfen. „Wir müssen uns nicht vor ihnen verstecken, denn wir sind gut in Form und gut im Rhythmus, aber auch Real spielt guten Fußball.“

Über die Qualitäten der Spanier weiß Alaba Bescheid. „Sie haben sehr hohe individuelle Klasse, funktionieren aber auch als Mannschaft gut und haben eine gute Balance zwischen Offensive und Defensive.“ Aus dem Kollektiv des Gegners ragt Cristiano Ronaldo heraus. „Er ist Weltklasse, einer, der Spiele entscheiden kann. Aber Real ist nicht nur Ronaldo“, betonte Alaba.

Im Vorjahr war der Portugiese entscheidend daran beteiligt, dass Real die Bayern im Viertelfinale ausschaltete. Allerdings taten auch umstrittene Schiedsrichter-Entscheidungen im Estadio Bernabeu ihr Übriges. Die damaligen Ereignisse sind für Alaba jedoch abgehakt. „Das ist ein neues Spiel. Wir sind nur auf Mittwoch fokussiert.“

Mit Real verbinden Alaba nicht nur schlechte Erinnerungen wie das Vorjahres-Out oder das Semifinal-Ausscheiden 2014 mit dem Gesamtscore von 0:5. Im Halbfinale 2012 gelang gegen Spaniens Rekordchampion der Einzug ins Endspiel, wobei Alabas Stern im Rückspiel in Madrid so richtig aufging. Der damals 19-Jährige lieferte in diesem Match eine äußerst starke Leistung ab und trug auch mit einem verwandelten Penalty zum Aufstieg nach Elfmeterschießen bei.

„Ich habe noch viel vor in meiner Karriere“
Wermutstropfen war die Gelbe Karte, wodurch der Wiener die „Finalniederlage dahoam“ gegen Chelsea versäumte. „Zu diesem Zeitpunkt war ich zwar schon Stammspieler, doch mit dieser Partie in Madrid ist die Aufmerksamkeit für mich größer geworden. Ich habe dort glaube ich ein überragendes Spiel gemacht. Das war ein spezieller Moment meiner Karriere den ich nie vergessen werden“, erzählte Alaba und ergänzte: „Aber ich schaue prinzipiell nicht zurück. Ich habe noch viel vor in meiner Karriere.“

Dazu zählt etwa der Gewinn des Triples: Der Meistertitel ist bereits fixiert und im Cupfinale sind die Münchner gegen Eintracht Frankfurt klarer Favorit. Dennoch verschwendet Alaba an diesen Triumph, der ihm mit dem FC Bayern bereits 2013 gelang, nach eigenen Angaben noch keine Gedanken. „Das ist derzeit bei uns überhaupt kein Thema. Es kommt zwar von außen, aber wir Spieler beschäftigen uns nicht damit.“

Trotz aller Tiefstapelei spricht einiges für ein neuerliches Triple - neben der aktuellen Form auch Trainer Jupp Heynckes, der die Bayern schon vor fünf Jahren zum Triple führte. „Es ist sehr speziell, wie er mit uns umgeht, wie er jedem das Vertrauen gibt, damit er seine beste Leistung abrufen kann“, lobte Alaba den bald 73-Jährigen, der den Club wie 2013 nach Saisonende verlässt.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Chelsea enttäuscht
0:2! Blasse Blues verlieren Derby gegen Arsenal!
Fußball International
0:2 bei Bournemouth
West-Ham-Coach: „Arnautovic mit dem Kopf woanders“
Fußball International
1:0 in Leipzig
Super-Bürki rettet Dortmunds Sieg gegen Leipzig!
Fußball International
„Fantastisch gespielt“
Hasenhüttl siegt! Mane entscheidet Liverpool-Spiel
Fußball International
Neymar zauberte
9:0! Verheerende Pariser Rache an Guingamp
Fußball International
Späte Tore
Real holt verdienten 2:0-Heimsieg gegen Sevilla!
Fußball International
Siegel stürzt in Polen
Sensationelle ÖSV-Adler schrammen am Sieg vorbei!
Wintersport
Spielplan
18.01.
19.01.
20.01.
21.01.
23.01.
25.01.
26.01.
Deutschland - Bundesliga
1899 Hoffenheim
1:3
Bayern München
Spanien - LaLiga
FC Getafe
4:0
Deportivo Alaves Sad
Frankreich - Ligue 1
OSC Lille
2:1
SC Amiens
Türkei - Süper Lig
Akhisar Bld Spor
1:3
Besiktas JK
Portugal - Primeira Liga
CD Nacional
0:3
Sporting Braga
GD Chaves
1:4
FC Porto
Vitoria Guimaraes
0:1
Benfica Lissabon
Niederlande - Eredivisie
Vitesse Arnhem
3:2
SBV Excelsior
Belgien - First Division A
St. Truidense VV
2:3
KRC Genk
Deutschland - Bundesliga
Bayer Leverkusen
0:1
Borussia M'gladbach
VfB Stuttgart
2:3
1. FSV Mainz 05
Eintracht Frankfurt
3:1
SC Freiburg
FC Augsburg
1:2
Fortuna Düsseldorf
Hannover 96
0:1
Werder Bremen
RB Leipzig
0:1
Borussia Dortmund
England - Premier League
Wolverhampton Wanderers
4:3
Leicester City
AFC Bournemouth
2:0
West Ham United
FC Liverpool
4:3
Crystal Palace
Manchester United
2:1
FC Brighton & Hove Albion
Newcastle United
3:0
Cardiff City
Southampton FC
2:1
FC Everton
FC Watford
0:0
FC Burnley
Arsenal FC
2:0
FC Chelsea
Spanien - LaLiga
Real Madrid
2:0
FC Sevilla
SD Huesca
0:3
Atletico Madrid
Celta de Vigo
LIVE
FC Valencia
Italien - Serie A
AS Rom
3:2
FC Turin
Udinese Calcio
1:2
Parma Calcio 1913 S.r.l.
Inter Mailand
LIVE
US Sassuolo
Frankreich - Ligue 1
Paris Saint-Germain
9:0
EA Guingamp
AS Monaco
1:5
Racing Straßburg
Olympique Nimes
0:1
FC Toulouse
Stade de Reims
1:1
OGC Nice
Türkei - Süper Lig
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
11.30
Atiker Konyaspor 1922
Malatya Bld Spor
3:2
Goztepe
Antalyaspor
0:0
Kayserispor
Galatasaray
6:0
Ankaragucu
Portugal - Primeira Liga
CF Belenenses Lisbon
2:2
CD Tondela
Sporting CP
2:1
FC Moreirense
CD Santa Clara
21.30
CS Maritimo Madeira
Niederlande - Eredivisie
AZ Alkmar
3:0
FC Utrecht
PEC Zwolle
3:1
Feyenoord Rotterdam
ADO Den Haag
2:4
VVV Venlo
FC Groningen
LIVE
Heracles Almelo
Belgien - First Division A
Standard Lüttich
2:1
KV Kortrijk
AS Eupen
4:1
Sporting Lokeren
Waasland-Beveren
1:1
Cercle Brügge
SV Zulte Waregem
LIVE
Royal Antwerpen FC
Griechenland - Super League
PAS Giannina FC
1:2
Olympiakos Piräus
GS Apollon Smyrnis
0:0
Apo Levadeiakos FC
FC PAOK Thessaloniki
3:0
Panionios Athen
Spanien - LaLiga
SD Eibar
21.00
Espanyol Barcelona
Italien - Serie A
FC Genua
15.00
AC Mailand
Juventus Turin
20.30
AC Chievo Verona
Türkei - Süper Lig
Kasimpasa
18.00
Caykur Rizespor
Bursaspor
18.00
Fenerbahce
Griechenland - Super League
Lamia
18.00
Panathinaikos Athen
Frankreich - Ligue 1
Olympique Nimes
19.00
SCO Angers
Deutschland - Bundesliga
Hertha BSC
20.30
FC Schalke 04
Frankreich - Ligue 1
Olympique Marseille
20.45
OSC Lille
Türkei - Süper Lig
Besiktas JK
18.30
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
Niederlande - Eredivisie
NAC Breda
20.00
ADO Den Haag
Belgien - First Division A
Royal Antwerpen FC
20.30
Standard Lüttich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.