Mo, 22. Oktober 2018

Bond wird Vater

20.04.2018 14:38

Rachel Weisz und Daniel Craig bekommen ein Baby

Nach sieben Jahren Ehe erwarten die britische Schauspielerin Rachel Weisz (48) und James-Bond-Darsteller Daniel Craig (50) ihr erstes gemeinsames Kind. „Daniel und ich sind so glücklich. Wir werden einen kleinen Menschen bekommen. Wir können es kaum erwarten, ihn oder sie zu treffen“, sagte Weisz der „New York Times“ laut einem am Freitag veröffentlichten Interview.

Einen voraussichtlichen Termin für die Geburt nannte Weisz nicht. Beide Schauspieler wissen, was sie mit der Elternschaft erwartet. Die aus Westminster stammende Oscar-Preisträgerin Weisz hat bereits einen elf Jahre alten Sohn mit US-Regisseur Darren Aronofsky. Craig, der aus dem britischen Chester in der Nähe von Liverpool stammt, hat mit Schauspielerin Fiona Loudon eine 25-jährige Tochter.

Anders als andere Promi-Paare wollen die beide ihr Zusammensein nicht öffentlich zur Schau stellen, sagte Weisz. „Wir wissen einfach nicht, wie man das macht. Wir sind mies darin, über unsere Privatleben zu sprechen.“ Sie liebe es aber, „Mrs. Craig“ zu sein und stehe mit diesem Namen auch in Scheckbüchern und ihrem Reisepass. „Ich bin sehr glücklich, verheiratet zu sein. Sehr, sehr glücklich.“

Weisz hatte 2006 den Oscar als beste Nebendarstellerin für ihre Rolle im Drama „Der ewige Gärtner“ gewonnen. Craig spielte den britischen Geheimagenten James Bond in den Filmen „Casino Royale“, „Ein Quantum Trost“, „Skyfall“ und „Spectre“. Auch für den insgesamt 25. James-Bond-Film, der im November 2019 in die Kinos kommen soll, will Craig wieder in die Rolle des Geheimagenten 007 schlüpfen.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.