Fr, 21. September 2018

Transfer-Gerüchte

11.04.2018 15:00

Galvao zum VfB Stuttgart? Rapid weiß von nichts!

Nächstes Transfergerücht rund um einen Rapid-Spieler. Nach dem angeblichen Köln-Interesse an ÖFB-Teamspieler Louis Schaub wird nun sein Rapid-Teamkollege Lucas Galvao ebenfalls mit einem deutschen Bundesligisten in Verbindung gebracht. Wie Sky berichtet, soll der VfB Stuttgart großes Interesse am Innenverteidiger haben. Die „Krone“ fragte bei Rapid nach, der Verein weiß von nichts. Im Video oben sehen Sie Rapids Zittersieg gegen St. Pölten!

Wie Sky schreibt, soll es bereits Kontakt zwischen dem Verein, der als Aufsteiger derzeit auf Rang neun der deutschen Bundesliga rangiert, und den Beratern des Brasilianers gegeben haben. Der 26-jährige Galvao wechselte erst im Sommer von Altach nach Hütteldorf. Laut Sky-Informationen steht eine Ablösesumme von zwei Millionen Euro im Raum.

Wie die „Krone“ erfuhr, gab es aber noch keine Anfrage bei Rapid. Galvaos Vertrag bei den Grün-Weißen läuft noch bis 2020.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.