So, 22. Juli 2018

Spieth führt

06.04.2018 06:39

Guter Start von Wiesberger bei Masters in Augusta

Golfer Bernd Wiesberger ist bei seiner vierten Teilnahme so gut wie noch nie in das Masters in Augusta gestartet. Der Burgenländer spielte beim ersten Major des Jahres mit vier Birdies und zwei Bogeys eine 70er-Runde von zwei unter Par und lag damit nach dem ersten Tag auf dem geteilten 11. Rang.

Der 24-jährige amerikanische Golfprofi Jordan Spieth übernahm mit einer Serie von fünf Birdies ab dem 13. Loch die Führung mit sechs unter Par. Von den meistgenannten Favoriten hielten sich der Schwede Henrik Stenson und Nordirlands Superstar Rory McIlroy mit drei Schlägen Rückstand (drei unter Par) am besten.

Was Tiger Woods erste Runde am US Masters seit 2015 betrifft, gingen die Meinungen der Experten auseinander. Woods selber zeigte sich mit seinem Ergebnis von 73 Schlägen (1 über Par) und vor allem mit seinem Spiel zufrieden. Er ist überzeugt, dass er in den verbleibenden drei Runde das Score erheblich senken kann. Nach dem ersten Wettkampftag ist der Rückstand auf Leader Spieth jedoch schon markant.

Riesiges Pech hatte Sergio Garcia. Der spanische Vorjahressieger wasserte den Ball am 15. Green insgesamt fünfmal, obwohl jeder seiner Schläge technisch gut ausgeführt war. Mit dem Sand Wedge, einem kurzen Schläger mit offener Schlagfläche, konnte den Spanier einen starken Rückwärtsdrall nicht verhindern, sodass der Ball viermal vom Green den fein gemähten Hang ins Wasser hinunter rollte. Das frustrierende Ergebnis waren 13 Schläge. Ein schlechteres Score wurde am US Masters nie an irgendeinem Loch notiert. Garcia spielte die Runde mit 81 Schlägen zu Ende, was ihm gerade noch zum 85. Platz unter den 87 Spielern reichte.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.