27.10.2009 18:02 |

Leiche gefunden

Osttiroler bei Abstieg von Berg in den Tod gestürzt

Beim Abstieg ins Tal ist ein Wanderer am Montag in Osttirol rund 150 Meter über eine Felswand in den Tod gestürzt. Der 43-Jährige dürfte nach Erhebungen der Polizei in der Dunkelheit von dem Wandersteig abgekommen sein.

Der Bergsteiger war am Sonntag gemeinsam mit mehreren Bekannten zur Sajathütte am Großvendiger aufgebrochen. Montag Früh machte er sich allein auf den Rückweg, stürzte und zog sich dabei schwerste Kopfverletzungen zu. Der Osttiroler verstarb noch an der Unfallstelle. Die Leiche wurde wenig später von einer Suchmannschaft gefunden.

Symbolbild

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen