Mi, 22. August 2018

Zu streng und penibel?

28.03.2018 10:17

Bayern-Stars wollten Tuchel nicht als Trainer

Ex-BVB-Coach Thomas Tuchel erteilte dem FC Bayern eine Absage. Jetzt soll er bei einem anderen europäischen Klub hoch im Kurs stehen. Über diese Nachricht dürften einige Bayern-Stars recht froh sein. Wie die „Bild“-Zeitung berichtet, wollten einige Spieler den 44-Jährigen nicht als neuen Trainer.

Thomas Tuchel wird nicht Trainer beim FC Bayern. Das dürfte laut einem Bericht der „Bild“-Zeitung einige Spieler freuen. Mats Hummels hatte schon in Dortmund ein kompliziertes Verhältnis zum Coach und hatte sich während der Trainerdiskussion geweigert, Stellung zu beziehen.

Kuriose Trainingsmethoden
Auch andere Spieler fürchten seine akribische und penible Art. Tuchel ist für seine kuriosen Trainingsmethoden bekannt. Ernährung ist ein großes Thema, so hatte der 44-Jährige u.a. beim BVB einen eigenen Ernährungsplan erstellt. Chips, Pizza Cola, Weizen und Getreide waren tabu. Zudem hat er die Bewegungen und Laufeinheiten seiner Spieler per GPS aufgezeichnet. Auch Gehirntraining stand an der Tagesordnung.

Bayern-Präsident Uli Hoeneß hat sich dazu bisher nicht geäußert. Doch laut Medienberichten hätte Tuchel wohl gerne zu den Bayern gewechselt und auch der Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge hatte sich für eine Verpflichtung des ehemaligen Dortmund-Trainers ausgesprochen. Doch Hoeneß zögerte zu lange. Ein konkretes Angebot hatte es offenbar nicht gegeben.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Die „Krone“ vor Ort
Gruselig! Nur Polizei bei Salzburgs Geister-Hit
Fußball International
Das Vertrauen lebt
Deutschland macht mit Löw und Bierhoff weiter
Fußball International
Champions-League-Quali
0:0! Nun wartet auf Red Bull Salzburg ein Endspiel
Fußball National
Anklage fallengelassen
Hillsborough-Katastrophe: Polizist entlastet!
Fußball International
Kein Platz in Madrid
Real-Youngster Ödegaard geht zu Vitesse Arnheim!
Fußball International
Aus und vorbei
Thomas Doll nicht mehr Trainer von Ferencvaros
Fußball International
Franz Lederer gefeuert
Robert Almer neuer Sportdirektor bei Mattersburg!
Fußball National
„Tod dem Diktator“
Iran droht nach Protesten mit Geisterspielen
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.