Do, 19. Juli 2018

Das gab‘s noch nie!

08.03.2018 08:21

Fast 1000 Pässe: ManCity mit neuer CL-Rekordmarke

Für Manchester City gab es am Mittwoch in der Champions League ein bitteres 1:2-Debakel gegen den FC Basel. Nach dem 4:0-Sieg im Hinspiel in der Schweiz kam die Truppe von Starcoach Pep Guardiola dennoch locker weiter. Kurios: Trotz der Pleite stellte der souveräne Premier-League-Tabellenführer eine neue Bestmarke in der Champions League auf.

Guardiolas Team spielte unglaubliche 978 Pässe, die am Ende beim Mitspieler ankamen. Dieses Kunststück schaffte seit Beginn der Statistikaufzeichnungen (2003) noch kein Klub in der europäischen Königsklasse.

Zufrieden war Guardiola nach der Niederlage logischerweise nicht: „Wir können viel besser spielen!“ Das Rückspiel begann mit dem 1:0 für City in der achten Minute durch Gabriel Jesus nach Vorarbeit von Leroy Sane und Stanglpass von Bernardo Silva erwartungsgemäß. Doch Mohamed Elyounoussi erzielte nicht einmal zehn Minuten später nach einer Nachlässigkeit der „Citizens“ den Ausgleich (17.). Die Gastgeber boten auch in der Folge eine indiskutable Leistung und fingen sich so noch den entscheidenden Treffer von Michael Lang nach Elyounoussi-Assist ein (71.).

Die Niederlage hatte aber keine Auswirkungen. Nun stehen die „Citizens“ im Viertelfinale der Champions League. Und egal, wie der Gegner lauten wird, ManCity wird wohl wieder auf einen passintensiven Spielstil setzen.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.