06.03.2018 10:59 |

Drama in Steiermark

Putzfrau (66) in Tor eingeklemmt und erfroren!

Was für eine Tragödie in der Steiermark: Eine 66-jährige Putzfrau eines Unternehmens im Bezirk Voitsberg ist in der Nacht auf Dienstag im motorbetriebenen Zufahrtstor des Firmenareals eingeklemmt worden - und daraufhin hilflos erfroren! 

Die Reinigungskraft aus dem Bezirk Voitsberg wollte am Montag gegen 18.30 Uhr das Firmenareal ihres Arbeitgebers verlassen und blieb mit einer Hand zwischen den Gitterstäben stecken, wie die Landespolizeidirektion mitteilte. Stunden später wurde sie leblos im Tor eingeklemmt gefunden.

Tor brach der Frau den Ellbogen
Offenbar hatte die 66-Jährige versucht, das Tor, das sich von innen nicht öffnen ließ, mit einem Zentralschlüssel von außen zu öffnen. Daher steckte sie ihre linke Hand durch die Gitterstäbe nach draußen zum Schlüsselloch. Als sich dann das Tor in Bewegung setzte, konnte sie ihre Hand offenbar nicht durch die Gitterstäbe durchziehen, blieb stecken und erlitt eine Ellbogenfraktur.

Als die Frau Stunden später immer noch nicht zu Hause war, machten sich ihre Angehörigen auf die Suche nach ihr. Die 66-Jährige wurde gegen 1.30 Uhr entdeckt. Die Feuerwehr Stallhofen befreite sie mittels Bergeschere aus dem Tor, doch der Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Kandidatur „schwierig“
Hofer: Ohne Freispruch kein Strache-Comeback
Politik
Große Ambitionen
Coutinho: Ziel ist der Gewinn der Champions League
Fußball International
Heiß begehrt
FIFA-Rekord: Zehn Bewerber für Frauen-WM 2023
Fußball International

Newsletter