Do, 21. Juni 2018

Marcel Hirscher

04.03.2018 07:49

„Es gibt ja zum Glück so viele Bank-Filialen“

Mit seinem 56. Weltcupsieg sicherte sich Marcel Hirscher  in Kranjska Gora die 15. Kristallkugel und übertraf damit den Rekord von Maier. Heute kann er den siebenten Triumph im Gesamtweltcup fixieren.  

Was für eine Machtdemonstration von Marcel Hirscher! Der 29-Jährige gewann den RTL in Kranjska Gora in einer Neuauflage des Olympiaduells 1,66 Sekunden vor Kristoffersen. Mit seinem 56. Weltcupsieg sicherte sich der Salzburger seine fünfte RTL-Kugel. Die Entscheidung im Gesamt-Weltcup ist auf Sonntag vertagt. Hirscher vor Kristoffersen und Pinturault – das Ergebnis des Weltcup-Riesentorlaufs von Kranjska Gora brachte dasselbe Podium wie in Pyeongchang.

Nur die Zuschauer-Resonanz war wesentlich besser als bei Olympia – und der Vorsprung von Hirscher wurde mit zweimaliger Laufbestzeit bei schwierigen, zum Teil gefährlichen Pisten-Bedingungen sogar noch größer: 1,66 vor dem Norweger, 2,51 vor Alexis Pinturault! Der Zehnte Cochran-Siegle (USA) lag schon unglaubliche 4,75 zurück „Marcel ist in einer eigenen Liga. Wirklich in Ordnung, dass er die RTL-Kugel gewinnt“, gratulierte Kristoffersen fair. Denn Hirscher hat mit seinem elften Saisonsieg im Weltcup nun schon vorm Finale in Aare die fünfte Riesentorlauf-Kugel mit 125 Punkten Vorsprung sicher. Es ist zugleich sein 15. Kristall insgesamt, womit er nun auch alleiniger österreichischer Spitzenreiter ist, Hermann Maier (14) überholt hat.

Nun 269 Punkte voran
Nur die Entscheidung im Gesamt-Weltcup, wo der Salzburger unmittelbar vorm Gewinn der siebenten Trophäe in Folge steht, ist zumindest bis heute aufgeschoben. Weil sein einziger Konkurrent Kristoffersen nur mehr drei Rennen fahren kann (in Abfahrt und Super-G fehlen ihm die nötigen FIS-Punkte) – und 269 Zähler hinter Hirscher liegt. „Deswegen ist die Freude auch noch nicht so ausgelassen. Ich brauche noch ein paar Punkte. Es geht weiter, ich bleibe fokussiert“, hatte Hirscher nach seinem 56. Weltcupsieg schon den heutigen Slalom im Kopf. Wo er sich – für viele überraschend – mit einem „Top-5-Platz“ zufrieden gibt. „Na klar schaut man in so einer Situation auch auf den Gesamt-Weltcupstand. Darum muss ich mir anschauen, ob ich wirklich voll durchziehe. Ich habe ja ein paar Stunden Zeit zum Überlegen.“

Heute kann er auf jeden Fall mit einem guten Slalom-Resultat seine Kugeln 16 und 17 für Slalom und Gesamtweltcup fixieren, womit ihm dann nur noch zwei auf den Allzeit-Rekord von Ingemar Stenmark fehlen würden. Ob er für soviel Kristall überhaupt noch Platz hat? „Die Kugeln stehen nicht bei mir zu Hause. Zum Glück gibt es so viele Banken“, scherzte Hirscher, der diese Trophäen auf die Filialen seines Kopfsponsors verteilt.

Herbert Struber, Kranjska Gora, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.