Ried wartet

LIVE: Schlusspfiff! Rapid im Halbfinale

Nachrichten
28.02.2018 22:24

In 40 Liga-Heimspielen gegen Ried noch ungeschlagen, dafür bisher alle Cup-Duelle verloren – Rapid ist im Viertelfinale gegen den Erstligisten gewarnt. Derzeit läuft die Partie im Allianz-Stadion, wie berichten live (siehe unten).

-Endstand Rapid - Ried 2:1

-) 90. Minute +6: Schlusspfiff! Es bleibt beim 2:1. Rapid steht im Halbfinale.

-) 92. Minute: Das war noch einmal die große Chance zum Ausgleich für Ried! Chabbi kommt nach einem Eckball im Strafraum zum Kopfball, bringt den Ball aber nicht aufs Tor.

-) 90. Minute +1: Vier Minuten Nachspielzeit gibt‘s noch.

-) 90. Minute: Letzte Chance für Ried? Es gibt noch einmal Freistoß für die Oberösterreicher - allerdings in der eigenen Hälfte,

-) 84. Minute: Ried wirkt geschockt, bringt jetzt kaum noch durchdachte Aktionen zusammen, versucht‘s meist mit weiten, hohen Bällen.

-) 81. Minute: Das war - einer alten Fußballer-Weisheit entsprechend - fast zu erwarten: Die SV Ried hat in der zweiten Halbzeit zumindest drei hundertprozentige Torchancen ausgelassen - und wurde letztlich bestraft. Geht da jetzt noch etwas für die Oberösterreicher?

-) 77. Minute: TOR FÜR RAPID! Kvilitaia verwertet eine Murg-Flanke vom Fünfer-Eck per Kopf. Doppelschlag, Rapid führt 2:1.

-) 75. Minute: TOR FÜR RAPID! Joelinton verwertet den Elfmeter souverän und gleicht pünktlich zur Rapid-Viertelstunde zum 1:1 aus.

-) 74. Minute: ELFMETER FÜR RAPID! Bolingoli schießt den Rieder Torschützen Wiessmeier an, der wehrt - unnatürlich oder nicht? - mit beiden Händen ab. Der Schiri zeigt auf den Punkt.

-) 73. Minute: Endlich meldet sich Rapid wieder einmal im Rieder Strafraum zu Wort. Joelinton zieht mit links ab, die Rieder Abwehr kann den Schuss aber mit vereinten Kräften blocken.

-) 68. Minute: Ried geht unglaublich fahrlässig mit den Chancen um. Jetzt vergibt der eingewechselte Ex-Rapidler Prosenik nach einem Kudelmudel in der Rapid-Abwehr vom Fünfer-Eck. Hoffentlich - aus Rieder Sicht - rächt sich das nicht ...

-) 67. Minute: Ries Chabbis versucht‘s aus ca. 20 Minuten. Der Ball geht aber direkt auf Rapid-Torhüter Strebinger, der keine Probleme hat zu parieren.

-) 62. Minute: Wieder ein starker Konter von Ried! Chabbi und Durmus kombinieren sich sehenswert bis zum Hütteldorfer Strafraum. Der Abschluss lässt dann aber zu wünschen übrig.

-) 60. Minute: Ried hat eine halbe Stunde vor Schlusspfiff deutlich mehr vorm Spiel, erspielt sich auch die gefährlicheren Situationen. Rapid wirkt angeschlagen.

-) 58. Minute: Wieder Gefahr im Rapid-Strafraum. Einen direkten Corner kann Strebinger klären, der darauffolgende Schuss von Kerhe geht klar am Tor vorbei.

-) 55. Minute: Unglaublich! Ried-Stürmer Fröschl kommt nach Kerhe-Flanke vor dem völlig leeren Rapid-Tor unter und bringt den Ball nicht in selbigem unter. Das war eine 100-prozentige Torchance, die zweite innerhalb von wenigen Minuten für Fröschl.

-) 52. Minute: Und wieder unmittelbar darauf wieder eine Chance für Ried: Durmus probiert‘s aus der Distanz, der Ball wird unangenehm, Strebinger kann aber retten.

-) 51. Minute: Im Gegenzug ein guter Schuss von Rapids Bolingoli von der Strafraumgrenze - der Ball geht aber drüber.

-) 50. Minute: Riesen-Chance aufs 2:0 für Ried! Fröschl wird von Sonnleitner angeschossen und läuft alleine aufs Rapid-Tor zu. Dort pariert Keeper Strebinger allerdings stark und verhindert das 0:2. Fraglich außerdem, ob bei Fröschl nach der Aktion von Sonnleitner nicht auch die Hand im Spiel war.

-) 48. Minute: Kvilitaia allein auf weiter Flur! Der Rapid-Stürmer versucht sich an der Strafraumgrenze gegen zwei Rieder Verteidiger und kann sich letztlich nur mit einem Foul helfen.

-) 21:37 Uhr: Wiederanpfiff! Rapid beginnt mit Anstoß - und braucht ein Tor.

-) 45. Minute +1: Halbzeit! Ried führt - nicht ganz dem Spielverlauf entsprechend - mit 1:0. Rapid hatte zwar mehr vom Spiel, wurde aber selten zwingend. Strebinger kam in der letzten Aktion der ersten Halbzeit gegen Chabbi um ein paar Zehntel-Sekunden zu spät, der Strafstoß ging wohl in Ordnung.

-) 45. Minute +1: TOOOOOOR FÜR DIE SV RIED! Wiessmeier verwertet den Elfemter ganz souverän - halbhoch ins rechte Eck. 1:0 für den Außenseiter!

-) 45. Minute: ELFMETER FÜR RIED! Rieds Chabbi läuft aufs Tor, wird im Elfmeter von Rapid-Goalie Strebinger gefoult. Strafstoß!

-) 43. Minute: Rapids Platzsprecher hat soeben die offizielle Zuschauerzahl bekannt gegeben: 7.200 haben sich ins Allianz-Stadion gewagt. Das ist exakt die Hälfte der bisherigen Negativ-Kulisse in der laufenden Saison für Rapid.

-) 39. Minute: Nächste Chance für Rapid! Bolingoli setzt Stürmer Joelinton im 16er gut in Szene, der nimmt den Ball elegant mit, verzieht beim Abschluss aber völlig.

-) 36. Minute: Wieder ist‘s im Rieder Strafraum brenzlig. Nach einem Eckbal schnüren die Rapidler die Rieder in deren 16er ein, bis Joelinton den Ball per Kopf ganz gefährlich in die Mitte des Fünfers bringt, dort kann aber Rieds Boateng die Situation bereinigen.

-) 29. Minute: Es brennt vor dem Rieder Tor! Eckball von Rapids Murg, Galvao kommt unmittelbar vor der Torlinie zum Kopfball, Ried-Torhüter Gebauer reagiert auf der Linie aber glänzen und kann das Gegentor gerade noch verhindern.

-) 28. Minute: Die Überlegenheit von Rapid nimmt langsam zu. Die Hütteldorfer erlangen zusehends Kontrolle über das Spiel. Ried wehrt sich tapfer und steht in der Abwehr weiter kompakt.

-) 25. Minute: Gelb für Rapids Galvao! Er checkt im Mittelfeld den heranstürmenden Rieder Walch, unterbindet so einen vielleicht gefährlichen Konterl. Die gelbe Karte geht in Ordnung.

-) 22. Minute: Alarmstufe Rot im Rieder Strafraum! Murg bringt einen Freistoß von halblinks brandgefährlich zur Mitte, Galvao kommt am Fünfer-Eck zum Kopfball, bugsiert die Kugel aber, mit dem Rücken zum Tor stehend, über das Gehäuse von Ried-Goalie Gebauer.

-) 19. Minute: Beide Mannschaften stehen in der Defensive gut. Durchkommen ist derzeit für die Offensiv-Abteilungen kaum möglich.

-) 14. Minute: Erste-Lige-Klub Ried versteckt sich bisher gar nicht, bietet dem Favoriten aus Hütteldorf durchaus Paroli.

-) 10. Minute: Rapids Murg spielt an der Strafraumgrenze Joelinton frei, der zieht ab, schießt aber deutlich drüber.

-) 9. Minute: Im Gegenzug die wohl bisher beste Chance für Ried: Stürmer Chabbi entwischt der Rapid-Abwehr, zieht von knapp inerhalb des Strafraums ab - Rapid-Keeper Strebinger pariert.

-) 9. Minute: Erste Torchance für Rapid! Schobesberger bringt einen Freistoß in den Rieder Strafraum, dort übernimmt Joelinton per Kopf, bringt den Ball aufs Tor - Ried-Torhüter Gebauer hat aber keine Probleme.

-) 4. Spielminute: Ersmtals Gefahr vor dem Rapid-Tor! Der Rieder Manuel Kerhe bringt einen Eckball gefährlich direkt aufs Tor von Strebinger, doch der Rapid-Goalie ist aufmerksam und kann klären.

-) 20.35 Uhr: Anpfiff! Ried beginnt mit etwas Verspätung mit Anstoß, es geht los. Es ist bitterkalt im Allianz-Stadion, die Zuschauer-Kulisse dürfte heute den Saison-Negativ-Rekord bei Rapid darstellen. Schätzungsweise 6.000 bis 7.000 Fans haben es ins Stadion geschafft.

-) 20:22 Uhr: Die Spieler haben das Aufwärmprogramm absolviert. In Kürze geht‘s los. Interessant: Bei Rapid steht nicht der etatmäßige Cup-Torhüter Tobias Knoflach, sondern Richarb Strebinger in der Startformation. Der Grund: Knoflach ist leicht angeschlagen. Hier die Aufstellung von Rapid:

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Kostenlose Spiele