26.02.2018 11:31 |

Kellnerin belästigt

Wien: Gast und Türsteher liefern sich Messerkampf

Ein Lokalgast und ein Türsteher haben sich am Sonntagabend in Wien-Ottakring gegenseitig lebensgefährlich mit einem Messer verletzt. Der 36-jährige Security-Mann erlitt mehrere Stichewunden an Hals und Bauch, der 27-jährige Gast trug eine stark blutende Schnittverletzung am Arm davon. Wer das Butterflymesser zuerst gezückt hatte, ist noch unklar. Beide Männer konnten noch nicht befragt werden.

Der 27-Jährige soll gemeinsam mit seinen Freunden eine Kellnerin belästigt haben. Er wurde deshalb kurz vor Mitternacht aufgefordert, das Lokal am Lerchenfelder Gürtel zu verlassen. Daraufhin kam es zu einem Streit, "der sich in weiterer Folge nach draußen verlagerte", erläuterte Polizeisprecherin Irina Steirer. Dort wurde die Auseinandersetzung handgreiflich.

Auch Gaspistole sichergestellt
Die beiden Männer wurden ins Krankenhaus gebracht. Der genaue Ablauf der Tat konnte vorerst nicht geklärt werden. "Das ist noch Gegenstand von Ermittlungen", sagte Steirer. Neben dem Butterflymesser wurde auch eine Gaspistole sichergestellt, deren Besitzer ebenfalls noch unbekannt war.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen