Mi, 20. Juni 2018

Drei Optionen für ÖVP

25.02.2018 18:57

Tiroler Wähler ohne eindeutige Koalitionspräferenz

Die Tiroler haben am Sonntag zwar eindeutig die ÖVP zum Wahlsieger gekürt - eine klare Koalitionspräferenz gibt es aber nicht. Die ÖVP-Wähler sind laut SORA/ORF-Wahltagsbefragung gespalten zwischen den drei Möglichkeiten Schwarz-Rot, Schwarz-Grün und Schwarz-Blau. Die SPÖ-Wähler hätten eigentlich gern Rot-Grün, das hat aber keine Mehrheit. Den Grün-Wählern sind SPÖ und ÖVP gleich recht.

Die klarste Präferenz haben die Wähler der Freiheitlichen: Sie wünschen sich zu 79 Prozent eine Zusammenarbeit mit der ÖVP.

Deren Wähler wiederum geben Landeshauptmann Günther Platter (ÖVP) keine Entscheidungsgrundlage: Jeweils rund ein Drittel spricht sich für die Zusammenarbeit mit SPÖ, FPÖ und Grünen aus - mit leichter Präferenz für die SPÖ (29 Prozent), dahinter die FPÖ (27) und die Grünen (29).

SPÖ-Spitzenkandidatin Elisabeth Blanik kann dem vorrangigen Wunsch ihrer Wähler - sie wären zu 60 Prozent für Rot-Grün - mangels Mehrheit nicht Rechnung tragen. Für die durchaus mögliche Zusammenarbeit mit der ÖVP sind 52 Prozent.

Die Grün-Wähler zeigen sich unentschieden: Sie würden ihre Landeshauptmann-Stellvertreterin Ingrid Felipe gleich gerne - zu jeweils 53 Prozent - weiter mit Platter oder mit der SPÖ zusammenarbeiten sehen.

In Summe wollen 80 Prozent der Tiroler die ÖVP in der Regierung haben, 42 Prozent die SPÖ, 37 Prozent die Grünen, 31 Prozent die FPÖ, 15 Prozent die NEOS und 11 Prozent die Liste Fritz.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.