28.03.2004 12:30 |

Hyperschall

US-Super-Jet stellt neuen Rekord auf

Die US-Weltraumfahrtbehörde NASA hat mit einem Hyperschall-Fluggerät mit einer Geschwindigkeit von rund 7700 Stundenkilometern pro Stunde einen neuen Weltrekord aufgestellt.
Der unbemannte Prototyp X-43A, ein Zwischendingzwischen Flugzeug und Rakete, flog am Samstag bei dem mehrfachverschobenen Testflug über dem Pazifik sieben Mal schnellerals der Schall. Diesmal sei der etwa sechsminütige Flug unteroptimalen Wetterbedingungen wie geplant verlaufen, so ein NASA-Sprecherauf dem US-Luftwaffenstützpunkt Edwards (Bundesstaat Kalifornien)im US-Fernsehsender Fox News.
 
Das etwa 3,6 Meter lange Fluggerät war zunächstim Huckepack von einem Langstreckenbomber vom Typ B-52 in denHimmel geflogen und dann mit einer Rakete auf eine Höhe vonetwa 30 Kilometern befördert worden. Der Test dauerte derNASA zufolge sechs Minuten. Dann stürzte X-43A wie beabsichtigtin den Ozean.
 
Das US-Verteidigungsministerium hat nach US-Medienangabenein besonders Interesse an der neuen Antriebstechnik. Die X-43Averwendet eine völlig neue Technik, die im Gegensatz zu herkömmlichenRaketen völlig ohne eigenen Sauerstoff auskommt. Den Sauerstoffholt sich die Maschine während des Fluges aus der Luft.
Donnerstag, 13. Mai 2021
Wetter Symbol