Mo, 25. Juni 2018

Hammerbody!

19.02.2018 11:02

So sehr schwitzt Britney für ihre Bikini-Figur

Der Winter ist noch nicht vorbei und Sie denken schon an Ihre Bikini-Figur? Dann nehmen Sie sich doch Britney Spears zum Vorbild. Die Sängerin, die vor ein paar Jahren noch mit ihrem Jo-Jo-Gewicht zu kämpfen hatte, ist mittlerweile fitter denn je. Kein Wunder bei diesen schweißtreibenden Work-outs!

Vor Kurzem erst zeigte Britney Spears ihren Traumbody im knappen Bikini am Strand. Dass diese sexy Kurven aber nicht von ungefähr kommen, das beweist die 36-Jährige ihren Fans immer wieder aufs Neue auf Instagram, indem sie diese an ihren Work-outs im privaten Fitnessstudio teilhaben lässt.

Im neuesten Clip kommt Britney nun erneut ins Schwitzen. Unter dem Motto "Fit für den Sommer" stählt die Zweifachmama vor der Kamera ihre Muskeln. Da wird mit Hanteln gearbeitet, das Yoga-Rad, Squats und auch ein Spagat gemacht - und alles freilich in einem superknappen Trainingsoutfit. Ihren Hammerbody muss die Popprinzessin schließlich nicht verstecken.

Zu sportlichen Höchstleistungen spornt Spears vermutlich auch ihr neuer Freund Sam Asghari an, der selbst unter anderem als Fitnessmodel arbeitet. Doch muss Britney bald vielleicht auf ihr Training verzichten? Gerüchten zufolge plane die Sängerin, die aus der Ehe mit Kevin Federline bereits die Söhne Jayden und Sean hat, mit ihrem Lebensgefährten bereits eine Familie. "Sie war damals sehr jung und ist jetzt wesentlich erwachsener und reifer", so eine Quelle zu "Celebrity Baby Scoop".

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.