Sa, 23. Juni 2018

ÖSV-Boss happy

18.02.2018 09:38

Schröcksnadel: „Hirscher ist ein Verrückter!“

"Er ist ein Verrückter!", bejubelte ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel den Goldmedaillengewinn von Marcel Hirscher im Olympia-Riesentorlauf in Yongpyong. "Marcel ist der Größte." Der Verbandschef wies einerseits auf den großen Vorsprung hin, den der Salzburger auf den Norweger Henrik Kristoffersen (1,27 Sek.) und den Franzosen Alexis Pinturault (1,31) hatte, und andererseits auf die Nervenstärke.

"Jeder, der einmal Rennen gefahren ist, weiß, wenn er da oben steht, was in einem vorgeht. Unglaublich, wie er das wegsteckt", sagte Schröcksnadel nach dem nun zweiten Gold für Hirscher in Südkorea nach jenem in der Kombination. "Er ist wirklich ein großer Champion, ein anderer macht das nicht. Jetzt verneigen sich auch alle anderen vor ihm. Kristoffersen, alle."

"Noch perfekter"
"Ich glaube, er wollte diesen Olympiasieg hier haben, da brauchen wir nicht reden. Seine Karriere ist sicher perfekt, aber Doppel-Olympiasieger ist noch perfekter", merkte Schröcksnadel an. Dass im Slalom noch ein drittes Gold hinzukommen könnte, damit wolle er nicht rechnen. "Es gibt sechzig Tore zum Rausfallen."

Die Alpinabteilung des ÖSV hat in Südkorea nun bereits zwei Goldene durch Hirscher, eine durch Matthias Mayer (Super-G), eine Silberne durch Anna Veith (Super-G) und eine Bronzene durch Katharina Gallhuber (Slalom) errungen. "Bei den Damen hätten wir im Speed eher damit gerechnet, im Slalom sicher nicht. Ja, das ist Olympia."

"Ganz happy"
Man sei sehr zufrieden mit der Ausbeute, und es könne ja noch was kommen. "Wir sind ganz happy. Wir haben eine starke Mannschaft, gute Trainer, wir haben ein gutes Team. Einer allein macht es ja auch nicht."

Er werde nicht versuchen, Hirscher zu einem Antreten im Teambewerb zu überreden, beantwortete Schröcksnadel eine entsprechende Frage: "Das überlasse ich ihm. Wenn er fahren will, fährt er eh. Und wenn er locker fahren kann, fährt er, glaube ich, auch gern mit."

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.