In neuem Glanz

2.200 Glocken und 900 Orgeln restauriert

Sie gelten als historische Kostbarkeiten in unseren Kirchen: In Oberösterreich bimmeln 2.200 Glocken, und 900 Orgeln begleiten katholische Messen. Die vor 25 Jahren gegründete Orgelkommission der Diözese Linz betreut derzeit mehr als 500 Orgel- und Glockenprojekte.

Abgeschlossen wurde nun in der Linzer Stadtpfarrkirche die Restaurierung des Geläuts und der Orgel, auf der von 1856 bis 1868 Anton Bruckner als Domorganist spielte. „Bei der Restaurierung, die etwa 509.000 Euro gekostet hat, wurden alte Teile mit neuen kombiniert“, erklärt stolz der Orgelkommission-Vorsitzende Dr. Wolfgang Kreuzhuber.

Bei den landesweiten Projekten, bei denen beratend geholfen wird – Pfarren müssen für die Kosten selbst aufkommen –, werden auch einst im Zweiten Weltkrieg verschwundene Kirchenglocken nachgebaut.

"OÖ-Krone"

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 14. April 2021
Wetter Symbol