26.12.2017 15:06 |

Alko-Drama in München

Von S-Bahnen überrollt - Arme und Beine abgetrennt

Unfassbarer Unfall im weihnachtlichen Alkoholrausch: Ein 24-Jähriger ist in München gleich von zwei S-Bahnen überfahren worden. Er überlebte trotz seiner äußerst schweren Verletzungen. Wie die Bundespolizei berichtete, verlor der junge Mann, der 1,8 Promille hatte, aber beide Arme und Beine.

Der Vorfall ereignete sich am vergangenen Samstagmorgen gegen 4 Uhr. Der stark alkoholisierte 24-Jährige aus Dachau stand alleine an der Münchner S-Bahnhaltestelle Hackerbrücke. Er torkelte auf die Bahnsteigkante zu und fiel in das Gleisbett.

Dann das blutige Drama: Gleich zwei in Richtung Flughafen fahrende S-Bahnen überrollten den jungen Mann und trennten ihm beide Arme und Beine ab. Zwei Reisende entdeckten schließlich den Schwerverletzten, der sogar noch ansprechbar war. Er wurde in stabilem Zustand in eine Klinik transportiert.

Bei einer von der Staatsanwaltschaft München I angeordneten Blutentnahme wurde bei dem 24-Jährigen ein Alkoholwert von 1,8 Promille ermittelt.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen