Mo, 16. Juli 2018

Beim Gehen

25.11.2003 21:06

Handy verursacht Rückenschmerzen

Mit dem Handy zu telefonieren ist nicht nur beim Autofahren gefährlich. Auch beim Gehen sollten wir unserer Gesundheit zuliebe darauf verzichten – sagen australische Forscher.
Wer beim Gehen telefoniert, riskiert massiveRückenprobleme. Also: Einen Fuß vor den anderen setzenund keinesfalls dabei telefonieren! Forscher von Australiens Queensland-Unibehaupten, dass es den Atemrhythmus durcheinander bringt, wennwir zwei Dinge gleichzeitig machen.
 
Der Körper ist so gebaut, dass man ausatmet,wenn man beim Laufen mit den Füßen den Boden berührt.Dabei spannen sich die Rückenmuskeln an und schützendie Wirbelsäule vor Schlägen. Gleichzeitiges Sprechenstört diesen Atemrhythmus und das Kreuz wird nicht mehr stabilisiert.
 
Besser konzentriert gehen
Paul Hodges und seine Kollegen fanden das heraus,als sie Personen untersuchten, die gingen und dabei entweder schwiegen,etwas vorlasen oder aus dem Kopf Bilder beschrieben. Die Wissenschaftlerstellten fest, dass die Muskeln nur dann richtig arbeiteten, wenndie Menschen sich aufs Gehen konzentrierten. Wer aber dabei redete,dessen Muskulatur war weniger aktiv, die Wirbelsäule damitnicht so geschützt.

Das könnte Sie auch interessieren

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.