Sa, 18. August 2018

Gestaffelte Strafen

23.09.2008 12:50

Erpressungen aus Gefängnis heraus organisiert

Drei Jahre unbedingt bis 18 Monate teilbedingt - so lauten die rechtskräftigen Urteilssprüche für eine Bande, die sich wegen Erpressungen und Einbruchsdiebstählen im Wiener Straflandesgericht verantworten musste. Die aus Israel und Georgien stammenden Männer und eine Frau sollen einer kriminellen Organisation angehören und in unterschiedlichen Zusammensetzungen Einbruchsdiebstähle in Wohnungen und Apotheken sowie Erpressungen begangen. Die Erpressungen wurden zum Teil sogar aus einem Gefängnis heraus organisiert - dazu gab es unzählige Telefonüberwachungen.

In der Wohnung der Frau hatte man auch gefälschte Reisepässe sichergestellt. Es sei "völlig klar, dass die Tätergruppe wesentlich mehr begangen hat", so der Staatsanwalt. Weitere Punkte hätte man nur nicht hundertprozentig nachweisen können.

Brisante Gesprächsaufzeichnungen
"Es liest sich wie ein Thriller", sagte Richterin Beate Matschnig über die protokollierten Gesprächsaufzeichnungen. Darin gehe es auch um Dinge, wie viel man z. B. bezahlen müsse, um in Georgien Vorstrafen zu löschen oder einen Staatsanwalt zu bestechen.

Die Bandenmitglieder hatten sich großteils leugnend gezeigt und sich nur teilweise zu den Taten, bei denen sie auch erwischt worden waren, bekannt. Der allgemeine Tenor lautete, man kenne sich bis auf einige Ausnahmen nicht, und die aufgezeichneten Telefonate habe man nicht geführt. Die wenigsten hatten überhaupt etwas zu der Verhandlung zu sagen. Die Verurteilten werden nun wohl aus Österreich abgeschoben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Seien Sie live dabei!
Ganz Linz feiert mit der „Krone“
Oberösterreich
Justins vorne
Diese Stars sollen gut bestückt sein
Stars & Society
Nebenhöhlenentzündung
Verstopfte Nase auch im Sommer
Gesund & Fit
Vergessen und teuer
Wirklich wahr: Bund betreibt Skiverleih
Österreich
Auch Cobra im Einsatz
Kneissl-Hochzeit: Ausnahmezustand in Weinbergen
Österreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.