29.08.2003 10:07 |

Abflug

Versorgungsraumschiff zur ISS gestartet

Ein russisches Versorgungsraumschiff ist am Freitag vom Raumfahrtzentrum Baikonur in Kasachstan zur Internationalen Raumstation (ISS) gestartet. Die Progress-48 bringt rund 2,6 Tonnen Treibstoff, Lebensmittel, Wasser, Sauerstoff und wissenschaftliche Experimente zur ISS.
Mit dabei sind auch Satellitentelefone. Siesind für die nächsten Rückkehrer zur Erde bestimmt.Bei der Landung der letzten Besatzung waren die Antennen der Sojus-Kapselbeschädigt worden, so dass die Bergungsmannschaften zweiStunden brauchten, um die Kapsel zu finden, die rund 500 Kilometervom Kurs abgekommen war.
 
Die russischen Raumkapseln sind nach dem Ausfallder US-Raumfähren in der Folge des Absturzes der "Columbia"am 1. Februar, bei dem alle sieben Astronauten getötet wurden,die einzige Verbindung zur ISS. Das planmäßig am Freitagum 05.48 Uhr (Ortszeit, 03.48 Uhr MESZ) gestartete Progress-Raumschiffsoll am Sonntag um 05.45 Uhr MESZ an der Raumstation andocken.
Sonntag, 13. Juni 2021
Wetter Symbol