Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
30.04.2017 - 23:31
Clay Adler
Foto: 2009 Getty Images

MTV- Star schoss sich vor Augen der Freunde in Kopf

12.04.2017, 09:14

Der tragische Tod von MTV- Reality- Star Clay Adler schockt derzeit die USA. Der 27- Jährige, der unter anderem eng mit Jennifer Lawrence berfreundet war, hat sich bei einem Ausflug mit seinen Freunden das Leben genommen.

Clay Adler startete zur gleichen Zeit wie Jennifer Lawrence seine Karriere in Hollywood, spielte von 2007 bis 2008 in der MTV- Reality- Show "Newport Harbor: The Real Orange County" mit. Im Gegensatz zu der Oscarpreisträgerin ging es mit dem Erfolg des 27- Jährigen allerdings aber eher schleppend voran, der Durchbruch in der Traumfabrik blieb aus.

Jetzt hat sich Adler auf tragische Weise das Leben genommen. Wie "TMZ" berichtet, schoss sich der MTV- Star Ende März vor den Augen seiner Freunde in den Kopf. Mit ihnen war er zuvor in der Wüste von Nevada unterwegs gewesen, um dort Waffen abzufeuern. Dann richtete der 27- Jährige auf einmal die Waffe gegen sich selbst.

Clay Adler
Foto: 2008 Getty Images

"Es war Selbstmord"

Clay Adlers Vater Frank bestätigte gegenüber dem "People"- Magazin, dass sein Sohn am Tag nach dem Vorfall im Spital verstarb. "Es war Selbstmord", zeigt dieser sich erschüttert. Es seinen aber weder Drogen noch Alkohol im Spiel gewesen, denn: "Er war seit mehreren Jahren clean", so Frank Adler über seinen Sohn. Was seinen Sohn zum Suizid getrieben habe, könne er sich allerdings nicht erklären, so Adler weiter. Bis zu der Tat habe es keine Anzeichen für Probleme im Leben von Clay gegeben.

Auch Jennifer Lawrence soll über den tragischen Tod ihres Freundes schockiert sein, berichtet "HollywoodLife". Zwar sei der Kontakt in den letzten Jahren weniger geworden, aber dennoch habe sie die Nachricht erschüttert. "Clay erinnert Jennifer an ihre bescheidenen Anfänge und die Sache hat Jennifers Herz gebrochen", wird ein Insider zitiert.

Jennifer Lawrence
Foto: Viennareport

Clay Adler war Organspender

Unterdessen erklärt der Vater des MTV- Stars, dass der Tod seines Sohnes nicht umsonst gewesen sei. Clay Adler war nämlich Organspender und habe bereits mehreren Menschen das Leben gerettet. Deshalb sei er sehr stolz auf ihn, so Frank Adler: "Clay würde es freuen, dass so viele Menschen durch ihn jetzt leben dürfen."

Redakteurin
Daniela Altenweisl
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum