Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
19.09.2017 - 18:01
Foto: APA/BUNDESHEER/WOLFGANG GREBIEN

Vier Wintersportler im Gasteinertal per Heli gerettet

19.04.2010, 10:47
Bei der letzten Abfahrt der Saison haben sich am Sonntagnachmittag zwei Tourengeher und zwei Skifahrer im Gasteinertal verirrt. Im Höhkargebiet konnten die vier Wintersportler nicht mehr weiter und gingen zu einer sicheren Almhütte zurück. Von dort verständigten sie die Rettungskräfte.

Gegen 15 Uhr fuhren zwei deutsche Tourengeher (47 und 49 Jahre alt) in die sogenannte Nordabfahrt im Skigebiet Sportgastein ein. Ein Ehepaar aus Bayern (beide 37 Jahre alt) schloss sich den Tourengehern an.

Plötzlich fiel Nebel ein und die Gruppe verirrte sich ins Höhkargebiet. Bei den sogenannten Wasserfällen im Auflauftal konnten sie schließlich nicht mehr weiter. Von einer sicheren Almhütte aus verständigten sie die Polizei.

Nach einer Lagebesprechung veranlasste die Bergrettung wegen der schlechten Bedingungen schließlich eine Bergung mit dem Hubschrauber "Martin 1". Um 17.30 Uhr konnten die vier Wintersportler sicher und unverletzt ins Tal geflogen werden.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum