Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
26.07.2017 - 23:02
"Gefällt mir"-Kaiser: LH Haslauer (ÖVP) und FPÖ-Chefin Svazek sind Salzburgs beliebteste Politiker.
Foto: Grafik "Krone", Markus Tschepp

So punkten Politiker bei den Facebook- Fans

18.12.2016, 17:30

Soziale Medien spielen im Wahlkampf eine zentrale Rolle: Sie zeichnen nicht nur ein Stimmungsbild, sondern werden auch zur Kommunikation mit Anhängern genutzt. Zuletzt stachen die Facebook- Seiten zweier Salzburger Politiker besonders hervor. Grund genug für die "Krone" hier genauer hinzusehen.

Die Facebook- Seiten von Wilfried Haslauer (ÖVP) und FPÖ- Chefin Marlene Svazek lieferten sich in den vergangenen Wochen ein Kopf- an- Kopf Rennen um die meisten "Gefällt mir"- Angaben. Am Mittwoch dann vorläufiger Vorteil Svazek: Erstmals lag sie vor dem Landeshauptmann und ist mit ihren knapp 14.000 "Gefällt mir"- Angaben jetzt digitale Spitzenreiterin unter Salzburgs Politikern.

Im Auftrag der "Krone" hat daher die Wiener Social- Media- Expertin DI Anita Posch die Politiker- Seiten genauer unter die Lupe genommen.

  • Marlene Svazek (FPÖ): Sie hat nicht nur die meisten "Likes" (knapp 14.000), sondern auch den höchsten Engagement- Grad (34%) mit durchschnittlich 2,67 Beiträgen pro Tag. Das bedeutet, dass ihre Unterstützer stark auf die Inhalte reagieren, die sie dort teilt. Sie postet alles selbst, teilt auch Privates und antwortet auf Kommentare. Insgesamt sehr gut - man merkt, dass sie mit sozialen Medien aufgewachsen ist. Wermutstropfen: Sie gestattet keine Besucher- Beiträge auf ihrer Seite.
  • Wilfried Haslauer (ÖVP): Mit fast 12.000 "Gefällt mir"- Angaben ebenfalls sehr populär. Er nutzt seine Seite rein für die politische Präsentation und für Ankündigungen, Privates sucht man vergeblich. Er hat zwar die dritthöchste Engagement- Rate, antwortet aber auf Kommentare nicht. Dafür postet er aber sehr viele Fotos, was gut für die Reichweite ist. Offensichtlich verwaltet er die Seite aber nicht selbst.
  • Walter Steidl (SPÖ): Sein Facebook- Auftritt ist sehr solide. Er hat derzeit 5267 Fans und die vierthöchste Engagement- Rate. Das liegt auch daran, dass er neben politischen auch private Inhalte teilt und viel mit seinen Lesern diskutiert.
  • Hans Mayr (SBG): Seine FB- Seite hält er rein politisch, nichts Persönliches. Daher ist das Engagement der Besucher eher gering. Er veröffentlicht hauptsächlich Fotos und Videos für seine 2152 Fans.
  • Karl Schnell (FPS): Er postet verhältnismäßig seltener und erreicht daher weniger Engagement bei seinen 1526 Anhängern. Auch erlaubt er keine Besucherbeiträge. Er teilt nicht so oft Fotos, dafür aber auffällig viele Links.
  • Astrid Rössler (Grüne): Die Seite gibt es erst seit wenigen Monaten, daher ist die Zahl der Fans mit 1189 noch überschaubar. Trotzdem verzeichnet sie den zweithöchsten Engagement- Grad, was auch daran liegt, dass sie dort viel mit ihren Anhängern diskutiert. Von ihr persönlich verfasste Beiträge werden gekennzeichnet, oft geht es um Naturschutz.

ANNA DOBLER

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum