Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
23.08.2017 - 14:06
Foto: dpa/Federico Gambarini

Linzer Sozialhilfe- Empfänger bekam 87.970 Euro

20.06.2015, 14:32
Ein Kommafehler bei der Überweisung seiner Mindestsicherung hat einem Linzer kurzfristigen Geldsegen beschert. Der Mann bekam durch das Versehen statt 879 Euro satte 87.970 Euro auf sein Konto überwiesen. Der Fehler wurde erst nach einer Woche bemerkt. Zu dem Zeitpunkt hatte der Linzer aber schon 17.000 Euro verjubelt, berichtete das ORF-Radio Oberösterreich am Samstag.

Der Überweisungsfehler war der Sozialabteilung im Magistrat Linz Anfang April unterlaufen. Es dauerte fünf Tage, bis man im Sozialressort der Stadt den Fehler bemerkte. Die Überweisung war ordnungsgemäß doppelt unterschrieben worden. In der Alltagsroutine, so stellte es jetzt das Kontrollamt fest, habe offenbar die Kontrolle versagt.

Wofür der Linzer in nur so kurzer Zeit die 17.000 Euro ausgab, ist nicht bekannt. Das bereits ausgegebene Geld soll über Abzüge von der Mindestsicherung "längerfristig" wieder hereingebracht werden.

20.06.2015, 14:32
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum