Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
10.12.2016 - 06:28
Foto: thinkstockphotos.de, APA/Helmut Fohringer / Video: krone.tv

Fünffach- Jackpot geknackt: Drei Lotto- Sechser

29.04.2015, 21:59
Der erste Fünffach-Jackpot des Jahres - und der neunte in der Lotto-Geschichte - ist geknackt, und es gibt drei neue Lotto-Millionäre. Drei Spielteilnehmer tippten die "sechs Richtigen" 12, 17, 26, 27, 29 und 39 und erhalten dafür jeweils exakt 3.334.522,10 Euro. Alle drei Gewinner kommen aus Wien, und alle waren per Quicktipp erfolgreich, teilten die Österreichischen Lotterien am Mittwochabend mit.

Die Aussicht auf den Fünffach- Jackpot und knapp 10 Millionen Euro hatte einen wahren Sturm auf die Trafiken des Landes ausgelöst. Zwölf Millionen Tipps wurden abgegeben - ganz Österreich fieberte der Ziehung der Lottozahlen entgegen. Am Mittwochabend war es dann endlich so weit: Die aktuellen Gewinnzahlen lauten: 12 17 26 27 29 39 Zusatzzahl 13. Der Joker lautet 8 6 2 7 8 4 (alle Angaben ohne Gewähr).

Was würden Sie mit knapp 10 Millionen Euro tun?

Auch wenn es nun bei "nur" 3 x 3,33 Millionen Euro Gewinn für drei Spieler aus Wien bleiben sollte - über den möglichen Gewinn in der Höhe von über 9,6 Millionen Euro im Falle eines Solo- Sechsers war im Vorfeld ordentlich spekuliert worden.

Sehen Sie im Video oben, was Herr und Frau Österreicher mit einem unglaublichen Gewinn anstellen würden.

Im Wiener Luxushotel Sacher lässt es sich zum Beispiel für 9,6 Millionen Euro gut 35 Jahre leben. Der reguläre Zimmerpreis für die Präsidenten- Suite "Zauberflöte" mit zwei Schlafzimmern und drei Marmorbädern beträgt 7.390 Euro pro Nacht. Dafür stehen einem im vierten Stock 110 Quadratmeter zur Verfügung, mit Blick auf Staatsoper und Fußgängerzone. Mit 9,6 Millionen Euro könnte man sich auch gut fünf Bugatti Veyron Super Sport, das zu den teuersten Autos der Welt gehört, leisten. Der Sportwagen, der mehrere Geschwindigkeitsrekorde gebrochen hat, kostet mindestens 1,65 Millionen Euro.

Wie gering die Chancen auf einen derartig hohen Gewinn tatsächlich waren, zeigt aber ein Blick in die Vergangenheit: Bisher hat es in Österreich nur acht Fünffach- Jackpots mit insgesamt 19 Sechsern gegeben, und nur zwei davon endeten mit Sologewinnen. So holte sich im August 2012 eine Wienerin mehr als 9,4 Millionen Euro und erzielte damit den Rekordsechser. Einen Sologewinn gab es auch beim fünften Fünffach- Jackpot im Juni 2013 - ein Wiener gewann mehr als 9,2 Millionen Euro.

Hätte am Mittwoch niemand die richtigen Zahlen getippt, hätte dies alles bisher Dagewesene in den Schatten gestellt. Denn dann wäre es am Sonntag um den ersten Sechsfach- Jackpot in der fast 29- jährigen Lotto- Geschichte gegangen.

Lotto-König Hubert Scheer (links) mit Freunden
Foto: Sepp Pail

Lotto- König rät Gewinnern: "Einfach am Boden bleiben"

Während also ganz Österreich auf die Lottoziehung gewartet hatte, lehnte sich der Steirer Hubert Scheer (links im Bild) ganz entspannt zurück. Im Jahr 2010 staubte Scheer mit seinem Lottoschein nämlich unglaubliche 50 Millionen Euro ab. Er gilt als unangefochtener Rekordsieger. Doch was hat sich seitdem verändert? "Nicht viel. Ich fahre einen fünf Jahre alten Audi. Ich treffe mich mit meinen Freunden regelmäßig zum Kartenspielen, trinke gerne einmal ein Achterl und bin bei Vereinen engagiert", so Scheer, der einst im weststeirischen Maria Lankowitz der jüngste Bürgermeister Österreichs war.

Lotto spielt Scheer heute nicht mehr, im Gegensatz zu Hunderttausenden Österreichern, die auf den großen Coup hoffen. Wie hat Scheer seinerzeit diesen einzigartigen Glücksmoment erlebt? "Ich war ganz ruhig, bin mit meiner Frau in die Kirche gegangen." Einzig einen mehrwöchigen Golfurlaub auf Mauritius leistet sich der 62- jährige Pensionist. "Ansonsten bin ich der Alte geblieben." Was er zukünftigen Gewinnern rät? "Einfach am Boden bleiben."

29.04.2015, 21:59
Kronen Zeitung/AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum