Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
03.12.2016 - 23:36
Die Ostbahnbrücke in Wien
Foto: Andi Schiel

Frachter in Wien gegen Brückenpfeiler gekracht

25.05.2015, 13:54
Ein 95 Meter langer und elf Meter breiter Frachter ist Sonntagfrüh mit einem Brückenpfeiler der Wiener Ostbahnbrücke kollidiert. Das Güterschiff "Kreuzenstein" mit 500 Tonnen Kukuruz an Bord war durch einen technischen Defekt - nach Angaben des Kapitäns gegenüber der "Krone" soll Holz die Schiffsschraube blockiert haben - kurzfristig manövrierunfähig gewesen und gegen den Pfeiler gekracht.

Zum Zusammenstoß mit dem Donaubauwerk kam es nach Angaben der Polizei gegen 9.15 Uhr. Unmittelbar nach der Kollision wurde die Brücke für den Zugverkehr gesperrt, der betreffende Pfeiler von Experten auf etwaige Schäden untersucht.

Glücklicherweise konnte nach zwei Stunden Entwarnung gegeben werden - der Brückenpfeiler war durch den Zusammenstoß nur unwesentlich in Mitleidenschaft gezogen worden. Die Bahnstrecke konnte danach wieder freigegeben werden. Auch der lediglich leicht beschädigte Frachter konnte seine Fahrt wieder fortsetzen.

25.05.2015, 13:54
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum