Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
02.12.2016 - 19:39
Foto: APA/HERBERT PFARRHOFER

Die kommende Woche bringt wieder Badewetter

30.07.2015, 13:02
Wechselhaftes Wetter steht am Wochenende an, wobei der Osten in Sachen Sonne und Badefreuden am Samstag klar im Vorteil ist. Doch schon zu Wochenbeginn wird es laut den Experten der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik im ganzen Land wieder hochsommerlich.

Der Freitag startet östlich der Linie Linz- Klagenfurt noch mit einigen dichten Wolken. Vor allem in Kärnten und in der Steiermark regnet es örtlich noch leicht. Von Westen her setzt sich jedoch im Tagesverlauf schließlich überall sonniges und trockenes Wetter durch. Der Nachmittag verläuft über weite Strecken sogar wolkenlos. Von sieben bis 18 Grad in der Früh steigen die Temperaturen im Tagesverlauf auf 22 bis 27 Grad.

Am Samstag zeigen sich in Vorarlberg noch viele dichte Wolken und kaum die Sonne. Um die Mittagszeit setzt außerdem Regen ein. Diese Wolken und Niederschläge breiten sich im Tagesverlauf langsam ostwärts aus und erreichen bis zum Abend das westliche Oberösterreich, Salzburg und Osttirol. Mitunter sind sogar Gewitter eingelagert. Im Vorfeld scheint jedoch hier noch einmal die Sonne. Weiter im Osten überwiegt am Samstag hingegen ganztägig sonniges und trockenes Wetter. Lediglich vereinzelt gibt es ein paar Schönwetterwolken oder dünne Schleierwolken. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Südost bis West, nur im östlichen Flachland frischt der Südostwind zeitweise lebhaft auf. Acht bis 16 Grad zeigt das Thermometer in der Früh, im Tagesverlauf erwärmt sich die Luft auf 23 bis 29 Grad.

Am Sonntag ist es in der Früh vielerorts stärker bewölkt und gebietsweise kommt es auch zu einigen Regenschauern. Tagsüber wechseln sonnige Phasen mit zum Teil dichterer Quellbewölkung. Vor allem inneralpin und im Süden bleibt die Schaueranfälligkeit recht hoch, örtlich bilden sich auch Gewitterzellen. Am sonnigsten dürfte es im nördlichen Flachland werden. Der Wind bleibt den ganzen Tag über schwach. Die Frühtemperaturen erreichen 13 bis 20 Grad, die Tageshöchstwerte 22 bis 29 Grad.

Der Montag startet mit ein paar meist flachen Quellwolken über den Bergkämmen, doch im Großteil Österreichs wird es zu Wochenbeginn sehr sonnig und hochsommerlich warm mit Tageshöchsttemperaturen bis zu 32 Grad. Nur ganz im Osten und Südosten können sich am Montag zeitweise Wolkenfelder bemerkbar machen, es bleibt aber voraussichtlich trocken.

Am Dienstag kündigt sich ein über weite Strecken sonniger, hochsommerlich heißer Tag mit Temperaturhöchstwerten von bis zu 35 Grad an. Über einigen Bergkämmen können ab dem Nachmittag zwar ein paar hochreichende Quellwolken entstehen, doch mit einzelnen Wärmegewittern ist in erster Linie nur in Westösterreich zu rechnen. Am Alpenostrand kann der Südostwind merklich auffrischen.

30.07.2015, 13:02
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum