Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
24.09.2017 - 23:33
Foto: apa/dpa/Ingo Wagner

Bei blutiger Rauferei sechs Disco- Gäste verletzt

18.03.2009, 15:07
Eine Messerstecherei mit sechs Verletzten in Windischgarsten bleibt ohne strafrechtliche Folgen. Weil nicht geklärt werden konnte, wer zugestochen hat, wurden in Steyr nun alle Beteiligten freigesprochen.

Fünf Rettungsfahrzeuge, ein Notarztteam und der Gemeindearzt mussten am 11. November 2007 vor einer Disco in Windischgarsten Stichverletzungen versorgen. Nun standen sieben türkischstämmige Österreicher, im Alter zwischen 20 und 28 Jahren, in Steyr vor Gericht.

Nach mehr als einem Jahr konnte der genaue Verlauf der Rauferei nicht mehr geklärt werden. Auch Notwehr wurde ins Spiel gebracht. Richter Christoph Mayer fällte daher für alle einen Freispruch!

Symbolbild

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum