Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
26.09.2017 - 04:08
Foto: Franz Crepaz

Polizist (56) nach "Halloween- Affäre" am Boden zerstört

08.11.2009, 18:15
Es ist das Gesprächsthema in Waidhofen/Thaya und Umgebung: die "Halloween-Affäre" rund um einen 13-jährigen Buben und einen 56-jährigen Polizisten. Wie berichtet, wirft der Jugendliche dem Beamten vor, ihn nach der Frage "Süßes oder Saures?" plötzlich attackiert zu haben. Nun bricht erstmals der beschuldigte Polizist Franz Pichler im "Krone"-Gespräch sein Schweigen.

Der 56- Jährige steht nach der Suspendierung vor dem Nichts und muss wegen Selbstmordgefährdung psychologisch betreut werden. "Ich bin völlig am Ende und will endlich wieder arbeiten", so Pichler.

"Ich wollte ihn doch nur festhalten"

Rückblick: Am 31 Oktober waren gegen 21.30 Uhr Kinder und Jugendliche durch den Ort gezogen. Auch in der Privatwohnung von Franz Pichler wurde geläutet. Einmal, zweimal, zwanzigmal. Als der entnervte Familienvater dann einen Knaben zur Rede stellen wollte und an der Kleidung packte, kam es zum Zwischenfall. "Ich wollte ihn doch nur festhalten, um mit seinen Eltern zu reden. Dabei bin ich umgeknöchelt und mit dem Kind über die Gehsteigkante gekippt. Ich wollte dem Knaben doch nichts antun", so der Familienvater.

"Er ist ein sehr korrekter Beamter"

Die Eltern des Kindes sprachen nach einem Spitalsaufenthalt aber von einem Prügelangriff – und sorgten so für die Suspendierung des 56- Jährigen. Bezirkspolizeikommandant Paul Palisek meinte dazu: "Franz Pichler ist ein sehr korrekter Beamter. Die Suspendierung ist für mich nicht nachvollziehbar und gefährdet seine Gesundheit." Insider vermuten im Aufbauschen der "Halloween- Affäre" auch einen möglichen politischen Hintergrund. Pichler war bis vor Kurzem im Gemeinderat.

von Gregor Brandl und Mark Perry, Kronen Zeitung

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum