Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
22.07.2017 - 03:11
Es tut uns leid, Ihr Browser ist veraltet.
Aktualisieren Sie Ihren Browser, um das Video zu sehen.
Unsere Bundespräsidentenwahl hat es bis ins US-Fernsehen geschafft - zumindest Norbert Hofer.
Foto: facebook.com/The Daily Show / Video: facebook.com/The Daily Show

"Paragleitender Nazi": US- Show verspottet Hofer

08.12.2016, 07:49

Unsere Bundespräsidentenwahl hat es bis ins US- Late- Night- Fernsehen geschafft. Die für ihre bissige Satire bekannte "Daily Show" interessierte sich aber weniger für den Sieger Alexander Van der Bellen als für Norbert Hofer. "Der Typ klingt mehr nach einem Bond- Schurken als nach einem Kandidaten", spottete Moderator Trevor Noah und stellte Hofer als paragleitenden, waffentragenden Nazi vor.

"Nur für den Fall, dass Sie der Wahl in Österreich keine Aufmerksamkeit geschenkt haben: Ich habe gute Nachrichten für Sie", beginnt Noah den Beitrag. Die Österreicher hätten einen linken Kandidaten gewählt - und den "Rechts- außen- Kandidaten" abgewiesen. "Danke, Österreich, danke vielmals!" Es fühle sich an, als würde der "Rechtspopulismus über die Welt fegen, aber die österreichischen Wähler mehr so: Ach, Rechtspopulismus, das ist so 1930er", witzelt Noah.

Unsere Bundespräsidentenwahl hat es bis ins US-Fernsehen geschafft - zumindest Norbert Hofer.
Foto: facebook.com/The Daily Show

Norbert Hofer sei aber nicht nur "right wing", er sei der "most badass right winger ever", so Noah, und in einem eingespielten Beitrag wird erwähnt, dass Hofer nach einem Paragleitunfall am Stock gehe und eine 9- mm- Glock auch während seiner Wahlkampftour mit gehabt habe. "Vermutlich für den Fall, dass er diesen Paragleiter wiedertrifft", so Noah. "'Dieses Mal bin ich auf dich vorbereitet, Gleiti!'", ruft Noah mit verstellter Stimme.

Norbert Hofer - für Moderator Trevor Noah ein paragleitender, waffentragender Nazi.
Foto: facebook.com/The Daily Show

"Dieser Typ klingt mehr nach einem Bond- Schurken als nach einem Kandidaten", spottet der Moderator weiter und fragt das Publikum: "Können Sie sich einen paragleitenden Nazi vorstellen? Das passt nicht zusammen: Paragleiter sind superchillig, Nazis nicht so."

Redaktion
krone.at
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum