Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
05.12.2016 - 12:34
Foto: DigInfo.tv/YouTube.com / Video: DigInfo.tv/YouTube.com

Fujitsu- Technologie macht aus allem einen Touchscreen

16.04.2013, 13:02
Der japanische Elektronikkonzern Fujitsu hat eine Technologie entwickelt, die aus so gut wie allem einen Touchscreen machen kann. Das System nutzt einen Beamer und eine Webcam, um die Brücke von der echten in die virtuelle Welt zu schlagen. Gedruckte Texte und Grafiken können mit der Technologie ganz einfach digitalisiert oder mit Zusatzinformationen versehen werden.

Mit Fujitsus neuartiger Touch- Technologie kann so gut wie jede Oberfläche in einen Touchscreen verwandelt werden, berichtet der japanische Technik- Videoblog DigInfo.tv . Bedrucktes Papier bietet sich natürlich dafür an, um Touch- Funktionen erweitert zu werden. Die aus einer speziellen Webcam und einem Projektor bestehende Konstruktion funktioniert aber grundsätzlich auch mit vielen anderen Oberflächen.

Keine Spezialhardware nötig

"Das System nutzt keine Spezialhardware. Es besteht nur aus einem Gerät, das einer normalen Webcam gleicht, und einem handelsüblichen Projektor. Seine Fähigkeiten erlangt es durch Bildverarbeitungs- Technologie", erzählt Taichi Murase, ein Forscher am japanischen Fujitsu Media Service System Lab, wo das Gerät entwickelt wurde.

Wie im Video zu sehen ist, können mithilfe der Fujitsu- Technologie auf Papier gedruckte Daten digitalisiert oder um Zusatzinformationen erweitert werden. Auf einer Landkarte kann der Projektor beispielsweise Fotos bestimmter Gebiete einblenden. Das Markieren einer bestimmten Textpassage und das anschließende Abfotografieren und Abspeichern könnte unterdessen die Art, wie wir mit Büchern umgehen, revolutionieren.

Erste Geräte womöglich schon 2014

Wichtig für das Digitalisieren von Textpassagen ist auch, dass die Technik nicht nur mit ebenen, sondern auch mit unebenen Flächen wie aufgeschlagenen Büchern umgehen kann. Tatsächlich arbeitet Fujitsus Überall- Touchscreen sogar mit gebogenen oder völlig unebenen Oberflächen – und das, obwohl er noch keine Marktreife erlangt hat.

Allzu lang soll es aber auch nicht mehr dauern, bis die Technologie im Leben der Japaner ankommt: Die Fujitsu- Forscher hoffen, erste Geräte für den Endkunden 2014 auf den Markt bringen zu können, berichtet der US- Technikblog "Mashable" .

Besuchen Sie krone.at/Digital auf Facebook und werden Sie Fan! 

16.04.2013, 13:02
der
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Jetzt online spielen!
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum