Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
28.04.2017 - 07:10
Foto: dpa

Hund muss ausziehen - trotz Auftritt vor Gericht

22.01.2009, 10:57
Auch ein tierischer Auftritt vor einem deutschen Gericht hat Bulldogge Clyde nicht geholfen: Der Vierbeiner muss ausziehen. Der Hund war vorgeladen worden, um zu beweisen, dass er gar nicht dort lebte, wo sein Herrchen behauptete. Denn der hatte ausgesagt, Clyde wohne bei seiner Mutter. Nur: Die Dame (im Bild mit Clyde) ist 71 Jahre alt. Kaum in der Form, eine Bulldogge zu halten. Wie es auch der Anwalt der Klägerin sah - und den Hund in den Gerichtssaal bat. Was im Dezember für viel Furore sorgte.

"Normalerweise haben Tiere bei uns keinen Zutritt, aber in diesem Fall haben wir eine Ausnahme gemacht", hatte eine Amtsgerichts- Sprecherin am Prozesstag Mitte Dezember gesagt. In dem Verfahren klagte eine Vermieterin Clydes Besitzer, der in einer ihrer Wohnungen lebte. Sie warf dem Mann vor, den Hund zu halten, obwohl der Mietvertrag das verbietet.

Der Beklagte dagegen rechtfertigte sich damit, dass der Hund in Wahrheit bei seiner 71- jährigen Mutter wohne. Diese lebt im selben Stockwerk und hat einen wesentlich älteren Mietvertrag, der Hunde erlaubt. Der Anwalt der Vermieterin, Rolf Küssner, beantragte daraufhin die Vorladung Clydes, der amerikanischen Bulldogge.

"Vor einem Wolf hatte ich weniger Angst"

Küssner wollte damit zeigen, dass die Mutter gar nicht mit dem Hund fertig werden könnte. "Und so war es auch", berichtete er nach der Sitzung. "Dieser Hund ist ein Kalb. Er hat den Befehlen gar nicht Folge geleistet. Ich bin mal in Lappland einem Wolf begegnet, aber vor dem habe ich mich lange nicht so gefürchtet wie vor diesem Riesenvieh. Wenn es allerdings einen gibt, dem ich zutraue, mit dem Hund fertig zu werden, dann ist das Herr U.. Der ist so zwei Meter groß und wohl bei der Bundeswehr. Der und der Hund, die könnten zusammen als Model auftreten."

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert