Mo, 18. Dezember 2017

Hochzeit in Mexiko?

14.02.2008 11:42

US-Blatt behauptet: Britney ist verheiratet!

Das würde dem Fass den Boden ausschlagen: Ein US-Magazin behauptet, dass Britney Spears und ihr Lover, der Paparazzo Adnan Ghalib, bereits seit Anfang Jänner verheiratet sind. Angeblich liegen dem „Star“ Papiere vor, die die heimliche Hochzeit bestätigen. Doch zu glauben ist die Geschichte kaum...

Britney und Adnan sollen sich während ihres Aufenthaltes in Mexiko heimlich getraut haben, berichtete das Blatt. Dorthin war das Paar geflüchtet, nachdem Britney zum ersten Mal heuer aus jenem Krankenhaus entlassen wurde, in das sie kurz nach Silvester zwangseingeliefert worden war. Sie hatte sich geweigert, ihre Söhne Sean Preston (2) und Jayden James (1) an ihren Ex-Mann Kevin Federline, der das Sorgerecht für die Buben hat, zurückzugeben. Die 26-Jährige wurde daraufhin uns Spital gebracht und unter Beobachtung gestellt.

Wenige Tage nach dieser Zwangseinweisung floh Britney dann mit ihrem Paparazzo nach Mexiko, weil sie fürchtete, dass ihre Familie sie in die Psychiatrie schicken könnte. In der kurzen Zeit, die sie dort verbrachten, sollen sich die beiden das Ja-Wort gegeben haben. Doch auch wenn das Gerücht stimmt: Rechtmäßig wäre die Ehe trotzdem nicht. Schließlich ist Adnan noch verheiratet...

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden