Sa, 16. Dezember 2017

Volksabstimmung

09.10.2017 17:22

Kärnten feiert 10. Oktober

Der 10. Oktober, der große Tag der Volksabstimmung, unser Kärntner Feiertag, steht auch heute im Mittelpunkt zahlreicher Gedenkveranstaltungen und Feierlichkeiten. Unter anderen bei der großen Landesfeier.

Die Landesfeier beginnt um 11 Uhr im Landhaushof im Beisein so gut wie aller Spitzenpolitiker und Repräsentanten des öffentlichen Lebens. Bereits um 9 Uhr findet am Friedhof Klagenfurt-Annabichl die militärische Feier samt Kranzniederlegung im Gedenken an die Helden des Abwehrkampfes statt.

In Eberndorf steigt um 18.30 Uhr eine große Feier in Erinnerung an die glücklich verlaufende Volksabstimmung des Jahres 1920.

Andere Wege schlug der grüne Nationalrat Matthias Köchl ein, der zu einem "Rave", das ist eine Veranstaltung mit harter Techno-Musik, lud. Dabei auch der umstrittene "Mister Kärnten" Parsa Djawadiraad.

Wendelin Mölzer (FPÖ) fordert seinerseits einen höhere Bedeutung des Themas im Schulunterricht.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden