Fr, 24. November 2017

Facebook-Aufregung:

04.08.2017 07:00

Joggerinnen belästigt

Nachdem zwei Frauen in Linz beim Laufen belästigt worden sein sollen, fehlt vom arabischen Täter-Duo jede Spur. Die Solidarität für die Opfer ist auf sozialen Plattformen enorm, auch die FPÖ will nun Kontakt zu ihnen aufnehmen.

Große Aufregung gibt es auf Facebook nach dem Posting einer Linzerin, die berichtet, mit ihrer Freundin beim Joggen im Stadtteil Urfahr von zwei arabischen Männern belästigt worden zu sein. Sie hätten den Frauen anzügliche Bemerkungen hinterhergerufen, worauf diese einen Autofahrer anhielten und um Hilfe baten. Auch die Polizei wurde alarmiert.

900 Mal geteilt
Der Vorfall soll am Mittwoch passiert sein, am Donnerstagnachmittag war das Posting bereits über 900 Mal geteilt, über hundert Mal kommentiert worden, außerdem gab es schon fast 500 Reaktionen per Emojis. Die Linzer FP hat rasch auf den Beitrag reagiert und der geschockten Linzerin für Freitag einen Termin gegeben.
Ob die Verdächtigen geschnappt wurden, ist noch nicht bestätigt worden.

Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden