Fr, 17. November 2017

Sprachgesetz

12.04.2017 08:32

„Großbritannien“ in slowakischen Medien illegal

Slowakischen Medien und öffentlichen Institutionen ist es gesetzlich verboten, den Namen "Großbritannien" oder "Britannien" für den Brexit-Staat zu verwenden. Darauf hat das Amt für Geodäsie mehrere TV-Sender, Printmedien, aber auch Ministerien schriftlich hingewiesen. Ein Verstoß gegen das Gesetz könne mit einer Geldstrafe bis 3300 Euro, im Wiederholungsfall bis 6600 Euro bestraft werden.

Das seit 1995 gültige Sprachgesetz schreibe vor, in öffentlichen Informationen für alle Länder ausschließlich den offiziellen Namen zu verwenden. Und der laute "Vereinigtes Königreich Großbritannien und Nordirland", abgekürzt dürfe auch die Form "Vereinigtes Königreich" verwendet werden.

Nachdem sich einzelne Medien wie die Tageszeitung "Sme" entschieden, den Brief zu veröffentlichen, anstatt sich davon einschüchtern zu lassen, ist das Amt nun seinerseits zum Ziel von Empörung und Hohn über überbordende Bürokratie geworden.

In einer der dpa vorliegenden schriftlichen Klarstellung zeigte sich die Behörde am Dienstagabend missverstanden: Es sei nie Absicht gewesen, jemandem eine Strafe anzudrohen. Das Amt habe die angeschriebenen Medien nur "höflich gebeten" in ihrer Berichterstattung den offiziellen Namen zu verwenden, den sich das Land selbst gegeben habe. Der Hinweis auf die Strafbarkeit der falschen Namensverwendung sei nur der Vollständigkeit halber erfolgt.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden