Do, 18. Jänner 2018

Reifnitz

30.03.2017 16:24

GTI sollen heim an den See

Nach dem Neustart des GTI-Treffens im Vorjahr wollen die Veranstalter an ihrem Konzept festhalten. Dieses Jahr steht unter dem Motto "coming home". Zudem will man gemeinsam mit den Autoclubs gezielt die Tage vor dem Treffen in Reifnitz beleben und die Autofans wieder zurück an den Wörthersee holen.

Allen Unkenrufen zum Trotz will man in Reifnitz an der neuen Linie festhalten. "Über den Winter haben wir über Verbesserungen, Veränderungen und Erweiterungen unseres Angebots nachgedacht", erklärt der Reifnitzer Bürgermeister Markus Perdacher. So wird man zum Beispiel die 90-Dezibel-Begrenzung innerhalb von Reifnitz beibehalten. "Wir werden die Einhaltung kontrollieren. Wer sich nicht daran hält, der kann vom Platz verwiesen werden", so Perdacher.

Das große Motto des GTI-Treffens heißt "coming home". Und wie schon im Vorjahr wird jeder Tag unter ein spezielles Motto gestellt. Darüber hinaus wird die Sternfahrt ausschließlich für Golf I und Golf II wieder stattfinden. Die Zahl der Holzbänke sowie Toiletteanlagen wird aufgestockt.

Mit Veranstaltungen wie "Enter Reifnitz" am 20. Mai oder einem neuen Eröffnungsabend will man die über die gesamte Region verstreuten Fans vor dem Treffen an den Wörthersee locken. Heuer erwartet man 150.000 Besucher.

Katrin Fister, Kärntner Krone

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden