Mo, 23. April 2018

Um 5 Millionen Euro

30.03.2017 15:09

Neuer Mercedes-Standort für das Zillertal

Ein besonderes Jahr ist das heurige für das Autohaus Haidacher Zillertal in Zell/Ziller: Es feiert sein 40-jähriges Jubiläum! Das größte Geschenk hat sich der Familienbetrieb selbst gemacht mit einem neuen Mercedes-Benz Haus um fünf Millionen Euro, das am Freitag eröffnet wird.

"Seit 1. Oktober 2015 gehören uns die Vermögenswerte des Autohauses Hans Haidacher. Innerhalb von neun Monaten haben wir dann das neue Premiumhaus gebaut", erklärt GF Franz Haidacher.

3300 Quadratmeter bebaute Fläche

Eine Meisterleistung, sieht man sich die Größe des Standortes an: Das ganze Grundstück hat eine Fläche von 11.500 Quadratmetern, rund 3300 Quadratmeter davon sind bebaute Fläche. "Dabei ist unser Gebrauchtwagen-Schauraum mit 500 Quadratmetern zu erwähnen. Im Zillertal haben wir uns damit ein Alleinstellungsmerkmal erarbeitet, denn kein anderes Autohaus verfügt über einen derartigen Schauraum", verdeutlicht Haidacher.

"Wir zählen nun zu den größten Autohäusern im Tal"

Das Unternehmen hat sich dabei Hersteller-Verträge für die Sparten Pkw, Lkw, Transporter und Unimog gesichert. Insgesamt 26 Mitarbeiter kümmern sich um die Anliegen der Kunden. Mit dem Bau des Mercedes-Benz Hauses hat sich das Autohaus um eine Marke erweitert. "Somit führen wir nun insgesamt sieben Marken sowie 62 Modelle und zählen zu den größten Autohäusern im Tal", verrät Haidacher.

Jasmin Steiner, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Spanische Liga
Atletico nur 0:0, aber Barca noch nicht Meister!
Fußball International
Italien-Wahnsinn
Juve besiegt! Napoli macht Serie A wieder spannend
Fußball International
Nach 5:0 gegen Swansea
Manchester City weiter auf Rekordjagd
Fußball International
Schweizer Liga
Hütters Young Boys fehlt noch ein Sieg zum Titel
Fußball International
Abstieg fast sicher
Köln schafft Remis nach 0:2-Rückstand!
Fußball International

Für den Newsletter anmelden